BMW 6er Cabrio MJ 2012 Video

6 kann einen manchmal echt aus den Socken hauen. So können sechs Richtige im Lotto zu Atemnot führen. Und zu Hause, in der Garage, da wünscht man sich genau dieses elegante BMW Cabrio. Mag das große Cabrio verschwenderisch und teuer sein, als praktisches Traumauto zum Traumhaus taugt es allemal. 


Designer Adrian van Hooydonk macht aus einem Auto ein Kunststück. Das erfreut Auge und Herz eines jeden Auto-Fans. Der neue offene 6er wird etwas länger als sein Vorgängers, etwas flacher und zugleich, man erwartet es schon, potenter.

  


Unter der Haube schlagen Sechs- und Achtzylinder-Benzinmotoren mit 320 PS und 407 PS sowie ein 313 PS starker Sechsylinder-Diesel. Acht Gänge bekommt das Automatikgetriebe, 10,2 Zoll der Bildschirm innen.

Das 6er Cabrio mit Stoffverdeck startete im Frühjahr 2011, das Coupé folgte im im Herbst und seit Frühjahr 2012 gibt es auch eine viertürige Version des Viersitzers. Drei 6er Typen von BMW, das gab es noch nie.

Dennoch wird dieses Luxuscabrio ein seltene Hingucker bleiben. Dafür sorgen die mindestens 83 000 Euro, die beim Kauf fällig werden. Der Preis ist das Einzige, was an diesem 6er Cabrio sicherlich nicht sexy ist.

Kroatiens neue Genussregion mit Riviera

Die Scampi aus dem Kvarner sind längst ein Begriff in der Gourmetwelt. Nun punktet die kroatische Ferienregion zunehmend auch als Genussregion mit innovativen Restaurants, die aus einer Fülle regionaler Spitzenprodukte schöpfen – gekrönt von derzeit 8 Gault Millau-Hauben.



Die kroatische Ferienregion Kvarner mit den Rivieras von Opatija und Crikvenica, dem Nationalpark Gorski Kotar und den Inseln Rab, Krk, Cres und Losinj nutzen immer mehr innovative Köche die hervorragenden Produkte von Küste, Inseln und Bergwelt und kreieren daraus eine spannende, junge Frischeküche.

Die Region Kvarner vereint zwei Genusswelten: Küstenregion und Inseln sind die Heimat von Adriafisch, Muscheln, den berühmten Kvarner Scampi, Lamm, Olivenöl, mediterranem Gemüse, Kräutern und Wein. Die Bergregion Gorski Kotar bereichert die kulinarische Schatzkiste mit Wild, Räucherware, Schinken, Salami, Würste, Schnecken, Forellen, Frösche, Pilze, Waldfrüchte und Milchprodukte.

So führen kulinarische Entdeckungsreisen in die

- Champagner- und Kaviarbar des Bevanda direkt am Lido von Opatija (www.bevanda.hr),
- zu den fantasievollen Kreationen des Le Mandrac (www.lemandrac.com),
- in das sympathische Fischrestaurant Johnson mit feinster Adriafischküche (www.johnson.hr),
- zu den pfiffigen Saisongerichten des Restaurants Laurus (www.villa-kapetanovic.hr),
- der Slow-Food-Philosophie des Kukuriku im Bergdörfchen Kastav (www.kukuriku.hr) oder
- zum Hotel Draga die Lovrana, dessen Fischrestaurant ein traumhaftes 360-Grad-Panorama zwischen Berg Učka und Küste eröffnet (www.dragadilovrana.hr).

Im milden Klima der Kvarner Küste gedeiht eine besonders süße Kirschsorte, die mit den traditionellen „Kirschtagen“ gefeiert wird. Genießer sollten sich das ebenso wenig entgehen lassen wie die traditionellen Maronifeste im Herbst.

Weitere Info Tourismusverband Kvarner,  HR - 51410 Opatija, N.Tesle 2, Tel. +385 (0)51 / 272 988, Fax +385 (0)51 / 272 909, Email  kvarner@kvarner.hr, www.kvarner.hr, Touristisches Informationszentrum „Kvarner info - Das Tor der Adria“ Tel. +385 (0)51 / 623 333 oder 628 888, Email: info@kvarner.hr  
  

Der Hafen von Veli Losinj  
Vrbnik auf Krkr

175 Jahre Sisi - Die „Karriere“ von Kaiserin Sisi begann 1837 in Oberbayern

Die „Karriere“ von Kaiserin Elisabeth in Oberbayern begann: Sie erblickte am Heiligen Abend 1837 als Elisabeth Amalie Eugenie, Herzogin in Bayern, in München das Licht der Welt. Um die vom Körperkult getriebene spätere Kaiserin ranken sich bis heute zahlreiche Gerüchte. Die Region Oberbayern lädt 2012 anlässlich „175 Jahre Sisi“ zu einer besonderen Spurensuche ein.

Startschuss zum Oldtimer-Wandern der ADAC Deutschland Klassik

Am Donnerstag, den 28. Juni, ist es soweit: Die ADAC Deutschland Klassik um den Großen Preis der Deutschen Post startet in Stralsund. Bereits ab 9 Uhr treffen die ersten der über 100 klassischen und historischen Automobile an der Steinernen Fischbrücke ein, um sich dem drei Tage dauernden Programm zu widmen. Für Zuschauer bieten sich viele Gelegenheiten, die Raritäten zu bewundern.





Erster Tagesordnungspunkt ist die Technische Abnahme durch die Experten der Dekra auf der Steinernen Fischbrücke im Stralsunder Hafen von 10 bis 13 Uhr. Am Mittag starten die Teilnehmer bereits zum Prolog um den Sonax-Pokal, passieren in Stralsund-Andershof das Autohaus Boris Becker und laufen dann zwischen 13.45 und 16.30 Uhr am Hafen in Altefähr ein. Von 15 bis 17.30 Uhr sind die Pretiosen dann zum Concorso d'Eleganza vor der mittelalterlichen Kulisse des Unesco-Welterbes der Stralsunder Altstadt am Alten Markt aufgestellt. Eine Jury schaut sich während dieser Zeit alle Fahrzeuge an und bewertet sie nach unterschiedlichen Kriterien. Den Gewinnern winken  wertvolle und speziell für die ADAC Deutschland Klassik 2012 gefertigte Uhren der Manufaktur Chronoswiss.

Am Freitag, dem 29. Juni, starten die Oldtimer schon zwischen 8 und  9.45 Uhr zum Wandern auf Deutschlands größter Insel Rügen. Dann drehen sich alle zu lösenden Aufgaben um den Vredestein-Pokal. Nach  einer Wanderpause von 10 bis 12 Uhr am Hafen von Sassnitz rollen die  historischen und klassischen Gefährte weiter zum Schloss Spyker. Zur Mittagspause sind die Oldtimer zwischen 12 und 14.30 Uhr am  Kreidefelsen im Jasmar Resort Rügen in Neddesitz zu Besuch. Nach der Rückfahrt entlang der Seebäder und einer Präsentation in der Fußgängerzone in Binz zwischen 14.30 und 16.15 Uhr treffen sie am Ende der Tagestour ab 16 Uhr am Ziel in Stralsund an der Steinernen Fischbrücke ein.

Bei der Samstags-Tour wandern die Oldtimer um den Autostadt-Pokal durch Moor- und Boddenlandschaften in Richtung Fischland-Darß. Nach  kurzen Stopps bei der Dekra-Niederlassung in Stralsund und bei Schloss Schlemmin setzt sich das rollende Museum wieder in Bewegung mit dem nächsten Zwischenziel, dem "Deutschen Bernsteinmuseum" in Ribnitz-Damgarten. Über Ahrenshoop geht es weiter zurOldtimer-Präsentation vor dem Steigenberger Hotel in Zingst und einem Stopp am Hafen in Barth, anschließend wendet sich die Wandergruppe wieder in Richtung Stralsund. Am späten Nachmittag endet die ADAC Deutschland Klassik für die Zuschauer, nachdem alle zwischen 15 und 17 Uhr am Ziel an der Steinernen Fischbrücke wieder eingetroffen sind.


Zur ADAC Deutschland Klassik

Nicht die Stoppuhr bestimmt den Ablauf des ADAC Oldtimer-Wanderns, sondern Muße und Kultur. Bei den insgesamt 350 Kilometer umfassenden Tagestouren müssen zahlreiche Aufgaben gelöst und Fragen beantwortet werden, um bei den Tageswertungen erfolgreich zu sein. Jedes Jahr startet die ADAC Deutschland Klassik in einer neuen deutschen Region, um die umgebenden Landschaften jenseits ausgetretener Pfade zu erwandern. Die Veranstaltung bietet dadurch stets neue Spezialitäten - sowohl landschaftlicher als auch kultureller und kulinarischer Natur. Schirmherren der ADAC Deutschland Klassik sind Dr. Peter Ramsauer, Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, und ADAC Präsident Peter Meyer.

Mehr Info unter www.adachansa.de/deutschland-klassik

Berge, Sonne und Was​serspaß im Trentino

Endlich die Jahreszeit zum Genießen von Sonne, Wärme und Wasser. Da gibt es nichts Schöneres, als sich im Freien aufzuhalten und die für Sie geeignete Outdoor-Tätigkeit auszuwählen. Lassen Sie sich von schönen Wanderungen durch einzigartige Landschaften faszinieren, vom frischen, klaren Wasser der Trentiner Seen, die zu sportlichen Abenteuern einladen.



Die Spieler des FC Bayern München reisen vom 15. bis zum 20. Juli ins Trentino. Wir bieten allen notwendigen Komfort, den das Team und seine Fans brauchen. Kommen Sie ins Trentino und verfolgen Sie das Sommertraining aller FC-Kader: Bildschöne Ortszentren wie Molveno, San Martino di Castrozza, Trento und Valle di Ledro warten auf Sie! Mehr Info dazu hier

Das Trentino ist das ideale Urlaubsziel für Wander- und Trekkingfreunde, Kletterer und Bergsteiger. Durch die Touren "Trekking delle Leggende" und "Dolomiti Brenta Trek" können Sie stimmungsvolle Erfahrungen erleben. Mehr Info hier

Foto: Trentino
 
Die Klänge der Dolomiten - Sie ist eine in ihrer Art einzigartige Veranstaltung, die Musiker aus der ganzen Welt in den schönsten Bergen des Alpenraums zusammenkommen lässt. Entdecken Sie das reichhaltige Programm. Mehr Info hier

Das Herz des Trentino ist Grün. Entdecken Sie die Trentiner Naturparks Adamello Brenta und Paneveggio und den Nationalpark Stilfserjoch. Wählen Sie einen Urlaub mit echten Erlebnissen, in Kontakt mit einer lebenswerten Natur.  Weitere Info hier


Primiero Dolomiti Blechblasmusik Festival  - Diesen Sommer beherbergt das Tal von Primiero das Primiero Dolomiti Festival Brass. Entdecken Sie das Programm hier

Giocovacanze - Familienhotels im Trentino.  22 sorgfältig ausgewählte Beherbergungsbetriebe, die alle Wünsche von Klein und Groß erfüllen. Mehr Info hier

Weitere Info unter www.visittrentino.it

Foto: Trentino

Markteinführung des neuen Golf GTI Cabriolet

Kein anderes sportliches Label der Kompaktklasse ist weltweit ähnlich bekannt und erfolgreich wie das Signet „GTI“ von Volkswagen. Die offene Ikone des GTI ist seit 21. Juni 2012 in Deutschland ab 31.350 Euro beim VW Händler erhältlich.



Die typischen GTI-Merkmale finden sich auch in der Ausstattung des Cabriolets wieder: Serienmäßig ist der offene Kompaktsportler in den Farben Pure White oder Tornadorot erhältlich, mit rot eingefasstem
Kühlergrill in Wabenstruktur und natürlich dem GTI-Schriftzug an Front und Heck. 17-Zoll-Leichtmetallfelgen , optional sind 18-Zoll bestellbar,  und ein neuer Diffusor mit verchromten Abgasendrohren runden das Gesamtbild ab.



Auch im Innenraum folgt das Cabriolet dem beliebten Klassiker. Dazu gehören Sportsitze mit dem traditionellen Karostoff, die roten Ziernähte am Lederlenkrad, dem Handbremshebelgriff sowie der GTI-spezifische Schalthebel in Alu-Optik und das GTI-Emblem im Lenkrad. Angetrieben von einem 210 PS starken 2,0-Liter-Turbomotor beschleunigt das Cabriolet in nur 7,3 Sekunden von 0 - 100 km/h.

Darüber hinaus ist es serienmäßig mit einem elektronischen Quer-Sperrdifferential ausgestattet, durch das die Dynamik und Sicherheit beim Beschleunigen in Kurven weiter verbessert wird. Rasant, in unter 10 Sekunden, öffnet und schließt das perfekt der Karosserielinie folgende Stoffdach. Für einen optimalen Rundumschutz sorgen beim Golf GTI Cabriolet unter anderem ein in Sekundenbruchteilen  hochschnellender Überschlagschutz, Front- und seitliche Kopf-/Thorax-Airbags sowie ein verstärkter
Frontscheibenrahmen. In Deutschland ist das Golf GTI Cabriolet in Verbindung mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe ab 31.350,- Euro erhältlich.


BMW Z3 Treffen am Wörthersee

Die schönsten Routen, die exquisitesten Schmankerl und filmreife Ausblicke – ein kulinarisches Zusammentreffen von und für BMW Z3 Freunde gibt es vom 13. – 16. September 2012 im Hotel Balance in Pörtschach am Wörthersee.

Traumstrecken vom Chiemsee durch die Alpen


Sommerglücksmomente in Österreich

Wer wünscht sich das nicht, Glücklichsein und glücklich leben? Doch die alltägliche Betriebsamkeit verstellt uns oft den Blick für das Wesentliche – und in einer Gesellschaft, in der alles immer schneller funktionieren soll, gönnen wir uns kaum Momente des Innehaltens. Deshalb werden große Hoffnungen auf die eigene Erholung und darauf, endlich mehr Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen, in einen Urlaub gesetzt.



Wir haben Ihnen für diesen Sommer einige Sommerglücksmomente in Österreich zusammengstellt. Ein allgemeingültiges Glücksrezept haben zwar auch die Gastgeber zwischen Vorarlberg und dem Burgenland nicht zu bieten, doch wer hier Ferien macht, findet wichtige Voraussetzungen für mehr Lebensglück: Ruhe, Orte die inspirieren, Romantik für Verliebte, sportliche Herausforderungen, unberührte Natur für Cabriotouren und Menschen, deren Lebensfreude einfach ansteckend ist.

Jeder nach seiner Façon, den Glück ist etwas sehr Individuelles. Braucht der eine das schweißtreibende Gipfelerlebnis dazu, kann der andere am besten beim Dösen zwischen Akelei und Glockenblumen abschalten und den Augenblick genießen. Kinder wollen ständig neue Abenteuer erleben, während für die Eltern das festliche Abendessen zu zweit ein Höhepunkt des Tages ist. Die Wünsche an einen „geglückten“ Urlaub sind vielfältig.





Eine besondere Qualität des Sommerurlaubs in Österreich zieht sich durch alle Angebote: die Begegnung mit den Menschen vor Ort. Im Bregenzerwald können Groß und Klein den Alpsennern beim Käsen zur Hand gehen und ihren eigenen Käse machen. In Ramsau am Dachstein leiten geprüfte Bergführer Kletteranfänger und -profis durch die Klettersteige. Im niederösterreichischen Pielachtal stecken Dirndl-Bauern Gäste mit ihrer Begeisterung für eine besondere Frucht an. Und beim Gasteiner Familiensommer wird gemeinsam Qi Gong geübt – für innere Balance und die schönste Begegnung im Urlaub, jener mit sich selbst.



Über 2.600 Orte und Gastgeber zwischen idyllischen Seen und dem Hochgebirge stehen mit ihren spezifischen Sommerglücksmomenten zur Auswahl. Darunter finden Gäste Erlebnisse, die einen den Atem anhalten lassen, wie die Beobachtung von Adlern und Bartgeiern im Nationalpark Hohe Tauern. Oder man entdeckt einfache Sommerfreuden wie Tautreten am Morgen und Brombeeren-Brocken im Bauerngarten. Jeder, der mag, darf bei „Urlaub am Bauernhof“ mit anpacken. Sei das im Stall, beim Heuen oder beim „Beeren“.

Diese positiven, kleinen und großen Erfahrungen summieren sich zu einer anhaltend zufriedenen Grundstimmung. Die „Erinnerungen“ aus dem Urlaub tun ihres dazu, damit Sie zu Hause lange davon zehren: etwa das intensive Aroma der selbst eingekochten Brombeermarmelade auf dem Frühstücksbrot oder das Foto vom mit Ihrem Cabrio am Grossglockner, das über dem Schreibtisch hängt.  Wer davon träumt, einmal wie ein Vogel über allen Dingen zu schweben, kann das im Stubaital ausprobieren. Auf zwei Gipfelplattformen der Extreme steht man auf dem Dach der Stubaier Alpen, mit einem 360° Panorama auf einen Horizont ohne Grenzen.



Wenn Sie beginnen, Österreichs Landschaften zu erkunden, stossen Sie auf viele Orte, von denen eine eigene Magie ausgeht: ein 300 Jahre alter Wald aus majestätischen Zirben im Naturpark Ötztal, eine Schlucht in der Alpenregion Bludenz, deren steinernes Labyrinth durch einen gewaltigen Bergsturz entstand, eine 1000-jährige Linde im salzburgischen Faistenau, an der jeder seine Sorgen abladen kann, oder eine urige Almhütte über dem Fuschlsee, die schon Kaiser Franz Joseph als seinen persönlichen Glücksplatz auserkoren und regelmäßig zum „Kaiserschmarrnessen“ besucht hat.





Die Dichte solcher Plätze ist im Salzkammergut besonders hoch. Seit je her animieren sie zum Innehalten und Lebensenergie tanken. Kraft – und Glücksmomente für den Gaumen – versprechen auch die sommerlichen Leckerbissen von Almwirten und Köchen, von Winzern und Bauern. An die Südsteirischen Weinstraße locken zum Beispiel Kürbisgerichte und ein Gelber Muskateller, der die Nase mit einem Hauch Veilchen und Rosenholz betört. Schleckermäuler treffen sich in der Genuss Region Mühlviertler Bergkräuter bei flaumigen Buchteln aus Süßdolden.

Und im „Tal der Dirndln“ kreieren Bauern Feines aus Kornelkirschen: Edelbrand, Nektar, Chutneys oder Schokolade, die mit fruchtig-herbem Schmelz im Mund zergeht. Dem Glück hinterher zu jagen, fällt einem da ein, hat gar keinen Sinn. Denn es wartet um Sie herum nur darauf, entdeckt zu werden.

Nähere Informationen unter www.austria.info


Unterwegs in Österreich im BMW 3er Cabrio

Fußball EM 2012 - Polen ist bei den Nationalmannschaften beliebt

Bis zum Anpfiff der Fußball-EM 2012 in Polen und der Ukraine sind es nur noch wenige Tage.  Obwohl die Spiele der Gruppenphase zu gleichen Teilen in beiden Ländern stattfinden, werden 13 der 16 Teams ihre Zelte in Polen aufschlagen. Die deutsche Nationalmannschaft hatte sich für den luxuriösen Landsitz Dwór Oliwski am Rande von Gdańsk / Danzig entschieden.

Landsitz Dwór Oliwski des DFB

Allen 13 Mannschaften stehen in Polen Tophotels der Vier- und Fünf-Sterne-Klasse als EM-Quartiere zur Verfügung – vom traditionsreichen Stadthotel bis zur noblen Ferienanlage an der Ostseeküste. Ihre Trainingsstätten finden sich zumeist in direkter Nachbarschaft. Für die Hotels bedeutet es ein besonderes Prestige, Europas beste Fußballer zu beherbergen. Natürlich erwarten sich die Gastgeber-Orte einen Zulauf von Fans der Nationalmannschaften. Das betrifft besonders Krakau. Dort finden zwar keine Spiele statt, aber immerhin haben drei Nationalmannschaften in der Stadt und in der unmittelbaren Nachbarschaft ihre Quartiere bezogen.
   
     
GRUPPE A

Polen, Griechenland, Russland und Tschechien bilden die Mannschaften der Gruppe A, die in der Gruppenphase in den neuen Stadien von Warszawa (Warschau) und Wrocław (Breslau) gegeneinander antreten werden.

Die polnische Nationalmannschaft hat ihr Quartier in der polnischen Hauptstadt. Die Rot-Weißen steigen im Fünf-Sterne-Hotel Hyatt Regency Warsaw ab, das sich in unmittelbarer Nähe des königlichen Park- und Palastensembles Łazienki Królewskie im südlichen Stadtzentrum befindet. Das moderne Hotel mit seinen 250 Zimmern und Suiten verfügt über einen großen SPA- und Fitnessbereich.
   
www.warsaw.regency. hyatt.com


Ebenfalls in Warschau ist die Nationalmannschaft Russlands. Die Auswahl des Russischen Fußballverbandes RFS wird im Luxushotel Le Meridien Bristol südlich der Warschauer Altstadt absteigen. Das 5-Sterne-Haus mit seiner Jugendstilfassade liegt direkt am Königsweg, in unmittelbarer Nachbarschaft des Präsidentenpalastes. 205 äußerst komfortable Zimmer und Suiten stehen den Spielern und Betreuern dort zur Verfügung. Entspannen können sie sich im Freizeitclub mit Swimmingpool.
    
www.lemeridien.pl
 
     
Die tschechische Mannschaft hat sich für das Luxushotel Monopol am Rande der Altstadt von Breslau entschieden. Das erst vor wenigen Jahren aufwändig sanierte Monopol gilt als ältestes Hotel der Odermetropole und bietet 121 Zimmer und Suiten. In ihrer Freizeit können die Spieler nicht nur den großzügigen Wellnessbereich im Keller des 5-Sterne-Hauses nutzen, sondern auch den beeindruckenden Blick von der Dachterrasse auf die Breslauer Altstadt genießen.
      
www.monopolwroclaw.hotel.com.pl
   
     
Die griechische Nationalelf hat ihr Quartier im Vier-Sterne-Hotel Warszawianka im kleinen Ort Jachranka. Das Wellness&SPA-Hotel liegt unweit der polnischen Hauptstadt am Rande des beliebten Stausees Zalew Zegrzyński. Die neu erbaute Anlage verfügt derzeit über 73 exklusive Zimmer und Suiten, bis Mai 2012 soll das neue Tagungszentrum mit 48 weiteren Zimmern eröffnet werden. Bei ayurvedischen Massagen im Wellness-Center sowie im Aqua-Park des Hotels können sich die Spieler in der freien Zeit erholen.

www.warszawianka.pl


GRUPPE B

Die Spiele der Gruppe B, zu der neben den Niederlanden, Dänemark und Portugal auch die DFB-Auswahl gehört, werden in den ukrainischen Metropolen L’viv und Charkiv stattfinden.
    
So wird die deutsche Mannschaft im mondänen Dwór Oliwski am Rande des Danziger Stadtteils Oliwa (Oliva) übernachten. Das Fünf-Sterne-Hotel und SPA befindet sich in einem Herrenhaus aus dem 17. Jahrhundert inmitten eines Landschaftsschutzgebietes. Trainieren wird die Löw-Elf auf dem Platz des Städtischen Sport- und Erholungszentrums an der Straße ul. Traugutta, der dem Danziger Spitzenverein
Lechia Gdańsk bis zur Vollendung der neuen PGE Ergo Arena als Stammstadion diente. 70 Zimmer und Suiten stehen dem deutschen Team und seinen Betreuern zur Verfügung. Neben dem Wellnessbereich und dem großzügigen Garten dürfte auch das historische Gewölbe des Weinkellers ein beliebter Treffpunkt für das Team werden.
     
www.dworoliwski.pl
   
      
Die niederländische Auswahl schlägt ihr Mannschaftsquartier in der polnischen Kulturmetropole Kraków (Krakau) auf. Das Fünf-Sterne-Hotel Sheraton Kraków liegt in unmittelbarer Nähe des Königsschlosses auf dem Wawel-Hügel. Das an der Weichsel gelegene 5-Sterne-Hotel verfügt über insgesamt 232 stilvolle Zimmer, Suiten und Appartements und bietet auch einen großzügigen Fitnessbereich mit Swimmingpool und Sauna an.

www.sheraton.pl/krakow


Die Nationalmannschaft von Dänemark hat sich für den Ostseekurort Kołobrzeg (Kolberg) als Mannschaftsquartier entschieden. Sie wird während des Turniers nur rund 50 Meter von der Ostsee entfernt im 5-Sterne-Designerhotel Marine ihr Quartier beziehen. Journalisten und der technische Stab der Dänen werden im benachbarten 4-Sterne-Hotel Sand unterkommen, das von der gleichen Gruppe betrieben wird. Hinter der modernen Glasfassade des Marine-Hotels befinden sich 230 komfortable Zimmer und Appartements, mehrere Feinschmeckerlokale und ein großer Wellnessbereich.

www.marinehotel.pl


Die portugiesische Auswahl hat sich für den beschaulichen Ort Opalenica (Opalenitza) in der Woiwodschaft Wielkopolska (Großpolen) als Mannschaftsquartier entschieden. Sie wird hier in der Nähe des EURO-Austragungsortes Poznań (Posen) im Vier-Sterne-Hotel Remes Sport&SPA übernachten und hat auf dem Gelände auch ideale Trainingsbedingungen. Zu dem neu erbauten Hotel gehört das größte Sportzentrum für Profimannschaften in Mitteleuropa. Neben acht Fußballfeldern gibt es hier auch eine Sporthalle, mehrere Tennisplätze und einen kleinen Golfplatz. Das reetgedeckte Hotel selbst verfügt über 58 Zimmer und Appartements sowie ein SPA-Bereich mit Swimmingpool. Die beiden Restaurants tragen allerdings die Namen der spanischen Fußballclubs FC Barcelona und Real Madrid.

www.hotelremes.pl


GRUPPE C

In der Gruppe C treffen Italien, Irland und Kroatien auf den derzeitigen Weltranglisten-Ersten und amtierenden Fußballweltmeister Spanien. Da die Spiele der Gruppenphase in Poznań und Gdańsk stattfinden werden, haben sich alle Mannschaften für Unterkünfte in Polen entschieden.
     
So entschieden sich die Kroaten für den südlich von Warschau gelegenen Ort Warka als Mannschaftsbasis. Das Team wird im Hotel Sielanka nad Pilicą untergebracht sein. Das Haus der Vier-Sterne-Klasse steht den Kroaten exklusiv zur Verfügung. Das Hotel am Ufer des Flusses Pilica schließt sich an eine große Reit- und Freizeitanlage an. Neben 60 Zimmern gibt es dort auch einen SPA-Bereich.
     
www.sielanka.pl
       
       
Der amtierende Welt- und Europameister Spanien hat sich für eine Mannschaftsbasis unweit der Dreistadt Gdańsk-Sopot-Gdynia entschieden. Das Vier-Sterne-Hotel Sport Mistral in Gniewino (Gnewin) liegt inmitten der malerischen kaschubischen Seenlandschaft. Das neu erbaute Hotel verfügt über 113 Zimmer und Appartements. Nutzen können die Spieler auch das große Hallenbad, eine Sporthalle und das Reha-Zentrum.

www.hotelmistralsport.pl


Italien wird vor den Toren Krakaus im Vier-Sterne-Hotel Turówka in Wieliczka übernachten. Das aus dem frühen 19. Jahrhundert stammende Sudhaus der ehemaligen Brauerei von Wieliczka befindet sich in unmittelbarer Nähe des Salzbergwerks der Stadt, das sich seit 1978 auf der Liste des UNESCO-Welterbes befindet. Den Spielern und Betreuern stehen hier 53 komfortable Zimmer und Suiten sowie ein SPA-Bereich mit Swimmingpool zur Verfügung.
    
www.turowka.pl


Sehr edel nächtigen die Spieler von der Grünen Insel. Die Iren, die sich erst zum zweiten Mal in der EM-Geschichte für eine Teilnahme am Turnier qualifizierten, schlagen ihre Mannschaftsbasis im mondänen Seebad Sopot (Zoppot) nördlich von Gdańsk auf. Hier werden sie im luxuriösen Fünf-Sterne-Hotel Sheraton Sopot Unterkunft beziehen. Das neu erbaute Luxushotel an der berühmten Seebrücke ist verbunden mit einem großen Wellnesscenter. Neben den 189 Zimmern und Appartements verfügt das Hotel auch über mehrere Feinschmeckerrestaurants und einen historischen Weinkeller.

www.sheraton.pl/sopot


GRUPPE D

Nur die Mannschaften der Gruppe D, die zu den Spielen der Gruppenphase in den Stadien von Kiev und Donezk auflaufen werden, beziehen mehrheitlich Quartier in der Ukraine. Neben dem Gastgeberland wird auch die schwedische Mannschaft in der Nähe von Kiev wohnen und trainieren. Die Franzosen haben sich für den Standort Donezk entschieden.

Das Team der Engländer wählte hingegen Krakau. Ihr Quartier, das 5-Sterne-Hotel Stary, befindet sich im Herzen der Altstadt, die sich seit Jahren ungebrochener Beliebtheit bei ihren Landsleuten erfreut. Die für ihr Design ausgezeichnete Luxusherberge in einem historischen Stadtpalast verfügt über 53 sehr elegante Zimmer und Suiten, ein Feinschmeckerlokal sowie einen Pool und Fitnessbereich im historischen Kellergewölbe. Ein guter Platz zum abendlichen Entspannen ist die Skybar im 6. Stock mit Blick auf den berühmten Krakauer Marktplatz.

www.stary.hotel.com.pl


Die Fußball-Europameisterschaft EURO 2012 wird vom 8. Juni bis 1. Juli in Polen und der Ukraine ausgetragen. Informationen rund um das EM-Austragungsland Polen unter www.2012.org.pl, touristische Informationen über Polen beim Polnischen Fremdenverkehrsamt unter www.polen.travel

Weitere Reiseartikel