Fahrbericht BMW 123d Cabriolet Diesel

Lang gestreckte Motorhaube, eine markante Schulterlinie und ein Stoffverdeck: das kompakte BMW 1er Cabrio lockt zum Frischluftvergnügen mit einem kraftvollen 204 PS Dieselmotor, der uns den Fahrtwind einer lauen Sommernacht intensiv spüren lässt.

Kurz mal weg: Zauberhafter Winterspaß in Ostbayern

Während Wintersportler im Bayerischen Wald wunderbare Wintersportbedingungen für die ganze Familie vorfinden, vom Großer Arber, Predigtstuhl, Geißkopf oder Brotjacklriegel abfahren und den tief verschneiten Winterwald auf Langlaufskiern, Schneeschuhen oder zu Fuß entdecken, wissen speziell die Loipenfans auch den Oberpfälzer Wald mit seinen Panoramaloipen zu schätzen.

Luxus: Adventurlaub in fünf Tophotels

„Adieu“ der Advent-Hektik! In der Vorweihnachtszeit punktet die Top-Hotellerie mit sensationellen Angeboten und speziellen Packages. Gönnen Sie sich den Luxus einer Auszeit und entspannen Sie in den schönsten Hotels in Österreich und Bayern! Bei Ihrer Abreise nehmen Sie Gutscheine für Ihre Lieben zuhause mit und erledigen so mit links Ihre Weihnachtseinkäufe!
    

3. WM-Titel von Sebastian Vettel mit V8-Power von Renault

Nur eine Woche nach dem Gewinn der Konstrukteurs-Weltmeisterschaft hat sich Red Bull Racing Renault-Pilot Sebastian Vettel auch den Fahrertitel gesichert. Am Ende eines dramatischen Grand Prix von Brasilien erreichte der 25-jährige Deutsche das Ziel auf dem sechsten Rang. Er krönte sich damit zum jüngsten Dreifach-Weltmeister der Formel 1-Historie.

DaCabrio eMag Nr 30

Im DaCabrio eMag Nr. 30 stellen wir Ihnen einen absoluten Herzensbrecher vor: das Fiat 500 Cabriolet. Wir zeigen Ihnen eines der besten Skigebiete für einen Einkehrschwung und Après-Ski in Tirol. Zwischen Hahnenkamm und Kitzbüheler Horn liegt eines der modernsten Skigebiete des österreichischen Alpenraums. Wer hier Ferien macht, findet Romantik für Verliebte, sportliche Herausforderungen, unberührte Winternatur und Skilehrer, deren Lebensfreude einfach ansteckend ist.

TV-Spot mit Golf 1 Cabriolet von Coke Zero

James Bond steckt in jedem von uns. Das merkt auch der Held des neuen Coke Zero Spots, der seine Traumfrau verfolgt, die in einem roten Golf 1 Cabriolet wegfährt.

Lancia als Sponsor des 7. Filmfestival in Rom

In der italienischen Hauptstadt gastiert zur Zeit das 7. Filmfestival. Lancia  unterstützt das Großereignis in der italienischen Hauptstadt mit dem VIP-Shuttle. Ein beliebter Ort abseits der offiziellen Termine des Filmfestivals ist das Lancia Cafe mit dem aktuellen Lancia Flavia Cabrio,  wo sich Schauspieler wie Anastasia Mikulchina, Zhao Tao oder die Jurymitglieder Valentina Cerviund Leila Hatami trafen.

Probefahrt von Anna Netrebko und Erwin Schrott im BMW 6er Cabriolet

Eine Probefahrt im stylishen BMW 6er Cabrio machten die Opernstars Anna Netrebko und Erwin Schrott im Salzkammergut um Schloss Fuschl. Die Weltstars treten nicht nur gemeinsam auf, auch privat sind sie ein Paar. Nach ihrer Spritztour im BMW 6er Cabrio hat sich BMW Moderator Fero Andersen mit den beiden charismatischen Opernsängern unterhalten.



Video ansehen:





Das könnte Sie auch interessieren

Südtirol: Cabrio-Tour zur Sonnenburg - Hinter Franzensfeste geht es hinein ins Pustertal, wo Sie nach 25 Kilometern die Sonnenburg in St. Lorenzen erreichen. Im BMW 640d Cabrio macht diese Tour viel Spaß, denn der offene Bayer begeistert mit starker Leistung und niedrigem Verbrauch. weiter zum Artikel

Das neue Beetle Cabriolet ist bestellbar

Ab sofort können Kunden die neueste Generation des offenen Volkswagen Beetle bestellen. Die Preise für das Beetle Cabriolet beginnen bei 21.350 Euro für den 1.2 TSI mit 77 kW bzw. 105 PS. Seine Publikums­premiere feiert das Beetle Cabriolet am 28. November auf der Los Angeles Auto Show.

Ein Smart-Cabrio​ als "Motivations-Ki​ck" der besonderen A​rt​

Um die Motivation der mehr als 50 Auszubildenden zu steigern, hat sich die Firma Geiger in Oberstdorf im Allgäu mit den Geiger-Azubi-Smart eine besondere Belohnung überlegt. Der kleine Flitzer wird für jeweils acht Wochen an einen Lehrling übergeben, der sich entweder durch sein betriebliches Engagement oder durch überdurchschnittliche Leistungen im schulischen sowie innerbetrieblichen Bereich ausgezeichnet hat.

Telekom TV-Spot mit Cabrio

Die Deutsche Telekom erhöht ihre Präsenz in den Werbeblöcken und schickt in ihrem TV-Spot die neuen Markenbotschafterin Alexandra Maria Lara auf Sendung, wo die Telekom Cloud im Mittelpunkt steht. Im Hintergrund ist ein schickes Cabrio zu sehen.



Story des Spot: Alles ist möglich mit mobilen Internet im Netz. Für Alexandra Maria Lara bedeutet es, dass sie immer und überall Zugriff auf ihre persönlichen Daten hat. So kann sie zum Beispiel ein Foto per Smartphone aufnehmen und es auf dem großen Tablet-Display abrufen. Während einer Drehpause versucht die deutsch-rumänische Schauspielerin deshalb, einen Jungen von der Telekom Cloud zu begeistern, indem sie ihn zunächst mit ihrem Smartphone ablichtet und ihm dann ihr Tablet zeigt. Darauf wird das gerade gemachte Foto ebenfalls angezeigt wird. Allerdings muss Lara einsehen, dass sich der junge Mann doch viel mehr für das schicke Cabrio interessiert.
 

TV-Spot


 
    
Entwickelt wurde der TV-Spot von DDB Tribal aus Hamburg, produziert wurde er vom Berliner Dientleister Jo! Schmid und zu sehen ist das Commercial auf den Privatsendern RTL, Pro Sieben, Sat 1, Kabel 1 und Vox.


Mehr zu Top-Pads, Tablets, Smartphones und Surfsticks gibt es unter www.t-mobile.de/mobiles-internet , Details zum Samsung Galaxy S III unter www.telekom.de/samsung-galaxy

Mythos Alfa Romeo Spider - Photostrecke

1966 beginnt mit dem Duetto genannten Alfa Spider 1600 die eigentliche Spider- Zeitrechnung. 110 PS stark, erobert er die Welt und das Kino. Der Film Die Reifeprüfung / The Graduate mit Dustin Hofmann löste eine regelrecht Spider-Mania aus.









Promis, Stars & Cabrios: Katy Perry

In dem Music Videos Teenage Dream, fährt US-Popstar Katy Perry in einem weißen BMW 1600 Cabrio. Außerdem zu sehen: ein 67er Plymouth Belvedere Cabrio. Das Video bewegt gerade wegen der schönen Cabrio-Fahraufnahmen emotional.



1968 kommt der zweitürige 1600 in das BMW Programm. Von diesem 4,23 m-Wagen produziert die Stuttgarter Karosseriefirma Baur ab 1967 ein elegantes 2+2 sitziges Vollcabriolet.




Den Antrieb übernehmen ein Vierzylindermotor mit 1573 Kubikzentimetern Hubraum und 85 PS, der um 30 Grad geneigt im Bug eingebaut ist. Das Gemisch bereitet ein Fallstromvergaser auf, die Gaswechsel des hochmodernen Triebwerks steuert eine obenliegende Nockenwelle über hängende Ventile. Die Bremsanlage ist sehr fortschrittlich und leistungsfähig: An der Hinterachse sind Trommelbremsen; vorne verzögern Scheibenbremsen, damals nur teueren Automobilen oder Sportwagen vorbehalten.



1971 kam dann noch das 2002 Cabrio mit 100 PS dazu, was aber nur 200 mal gefertigt wurde. Das beginnende Sicherheitsdenken der frühen 70er Jahre führte dann zum Überrollbügel des Nachfolgers BMW 2002 Cabriolet, das im allgemeinen Sprachgebrauch als "targa" bekannt ist.



Bauzeit 1968 - 1971, 4 Zylinder in Reihe, Hubraum 1600 ccm, Leistung 85 PS, Spitze 160 km/h, von 0-100 km/h in 12,3 s, Heckantrieb, manuelles Stoff-Verdeck, es wurden 1.692 Stück gefertigt.




Zu dem Musikvideo Teenage Dream gbit es auchen einen Trailer vom Making of des . Gedreht wurde in Santa Barbara in Kalifornien.



(alle Bilder: Katy Perry)


Mehr Videos von Katy Perry unter www.katyperry.com


Video Jaguar F-Type

Der neue Jaguar F-TYPE ist kraftvoll, lebendig, unverwechselbar und ein reinrassiger Jaguar Sportwagen. Im aktuellen Promotion-Video wird dies bewußt in Szene gesetzt.

Tennis-Profi Julia Görges ist neu​e Rado Markenbotscha​fterin​

Im Rahmen einer Tennis-Vorführung in der Eventlocation Label2 im Herzen des trendigen Osthafens in Berlin präsentierte Rado den Nachwuchsstar Julia Görges als neueste Markenbotschafterin.

Für Feinschmecke​r: Gourmetstüberl​ Usinga im Gut Ising am Chiemsee

Mit einer neuen Adresse für Feinschmecker wird das Chiemgau in Oberbayern bereichert. Als Mekka für die Geschmackssinne präsentiert Gut Ising am Chiemsee sein neues Gourmet-Restaurant Usinga mit seinen 18 Plätzen. Mit einer puristischen Fusionsküche und ausgewählten regionalen Produkten setzt Chef de Cuisine Roland Schön ganz auf Exklusivität und Liebe zum Genuss. 



Über seine Philosophie der Küche mit regionalen Produkten und internationalen Akzenten geht das „Usinga“ einen neuen Weg und setzt für die Region eigene Maßstäbe: Der Fisch wird von lokalen Chiemsee-Fischern angeliefert, das Fleisch stammt von Metzgereien und Landwirten aus dem Umland und sämtliche Backwaren werden in einer Bäckerei aus der direkten Umgebung produziert. Die regionalen Produkte verarbeitet Chef de Cuisine Roland Schön zu feinster Alpenkulinarik, die er wöchentlich neu und kreativ interpretiert. Dabei setzt er auf ungewöhnliche Farb- und Geschmackskombinationen. Je nach Verfügbarkeit und Saison bietet das „Usinga“ darüber hinaus internationale Delikatessen.

Für die Eröffnungsphase  bis Anfang November 2012 steht die Küche ganz im Zeichen des weißen Trüffels. Zu den Trüffel-Wochen im „Usinga“ werden Gäste aus ganz Bayern und dem Salzburger Land im benachbarten Österreich auf Gut Ising erwartet. Die Philosophie der Küche: Die Gäste stellen aus neun angebotenen Gerichten in sechs aufeinander abgestimmten Gängen ihr Menü individuell zusammen. Die passenden Weine empfiehlt dazu der Sommelier.

Christoph Leinberger, Hoteldirektor auf Gut Ising: „Frische Produkte aus der Region gehören zweifellos zu den Trümpfen, die wir mit unserem neuen Gourmet-Restaurant ausspielen. Das „Usinga“ verstehen wir als erste Adresse für Gäste aus der Region und Urlauber, die besondere Ansprüche an Küche und Keller stellen. Mit dem Gourmetstüberl erweitern wir nicht nur das Angebot an ausgewählten Restaurants auf Gut Ising. Mit dem „Usinga“ richten wir uns auch an ein Publikum, das die Region rund um den Chiemsee immer stärker als ausgewählte Destination für anspruchsvolle Feinschmecker wahrnimmt.“

Die Geschichte um den Namen des Gourmetstüberls geht auf eine römische Villa zurück, deren Reste im Jahr 1862 auf dem Gelände von Gut Ising gefunden wurden. Die filigranen Mosaiken, wertvollen Haushaltsgegenstände und das damals gefundene Wärmesystem geben Aufschluss darüber, wie prachtvoll die Villa einst ausgestattet war. Dem Fund und seiner Geschichte verpflichtet, entstand das Gourmetstüberl „Usinga“ in unmittelbarer Nähe der damaligen Fundstätte.

Nach den Worten von Christoph Leinberger kann der Gast auf Gut Ising nunmehr zwischen drei Restaurants wählen, die sich gegenseitig ergänzen. Neben dem Gourmetstüberl „Usinga“ verwöhnt das mehrfach ausgezeichnete à-la-carte Restaurant „Zum Goldenen Pflug“ seine Gäste mit traditionellen Gerichten aus der Region. Snacks und leichte Speisen werden in der St.-Georgs-Klause serviert.

Weitere Informationen zu den Angeboten unter www.gut-ising.de oder unter Telefon 08667 790.
     

10 Millionen produzierte Fiat aus Polen

Bei Fiat Polen ist jetzt das zehnmillionste Automobil in der 41jährigen Geschichte des Unternehmens vom Band gelaufen. Das Jubiläums-Fahrzeug ist ein für den deutschen Markt bestimmter Fiat 500C Lounge in der Farbe „Rosso Corsa" mit 1,2-Liter-Benzinmotor. Dieses Produktions-Volumen wurde mit den beiden Werken in Bielsko-Biała von 1971 bis 2000 und in Tychy seit 1975 erzielt.

Abarth Cabrio 695 Edizione Maserati

Nach der Weltpremiere bei der Oldtimerrallye Mille Miglia und der Messepräsentation in Paris kommt der spektakuläre Abarth 695 Edizione Maserati nun nach Deutschland. Das Cabriolet mit Rollstoffverdeck ist ab sofort bei den Abarth Händlern bestellbar und kostet 38.260 Euro. Interessenten müssen sich allerdings beeilen, da von dem limitierten Sondermodell nur 499 Exemplare gebaut werden.

Rallye Targa Florio vom 11. bis 14. Oktober 2012

Das Porsche-Museum nimmt zum zweiten Mal an der Neuauflage der traditionsreichen Targa Florio mit fünf Porsche-Klassikern teil. So wird der ehemalige Porsche-Werksrennfahrer Vic Elford anlässlich der ECO Targa Florio einen Porsche 356 Speedster steuern.

Blancpain Endurances Series am Nürburgring

Blancpain blickt auf ein spannendes Rennwochenende am 23. September 2012 am Nürburgring zurück im Rahmen des fünften Rennens der Blancpain Endurance Series 2012. Die Luxusuhrenmanufaktur ist  Titelsponsor und Offizieller Zeitnehmer der Rennserie. Über 100 Kunden und Freunde der Marke kamen auf Einladung zu diesem Wochenende an die Rennstrecke in die Eifel.




Die Blancpain Endurances Series hat sich zur führenden Langstrecken-Motorsportrennserie für Gran-Turismo-Fahrzeuge entwickelt und kann mit über 50 startenden Rennwagen einen großen Erfolg verbuchen. Unter den Gästen und Fahrern war an diesem Wochenende auch der neunfache Motorrad-Weltmeister Valentino Rossi. Der Italiener, auch bekannt als "Il Dottore", traf sich nach dem Qualifying am Samstag zu einem kurzen Erfahrungsaustausch mit Marc A. Hayek, dem Präsident und CEO von Blancpain,  der ebenfalls hinter dem Steuer sitzt und in jungen Jahren ein Motorrad-Champion war.

Das Team Blancpain Reiter Engineering mit Marc A.Hayek sowie dem niederländischen Rennfahrer Peter Kox am Steuer fuhr den schwarz gespritzten Lamborghini LP600+ mit der Startnummer 24 und Blancpain-Uhr auf der Motorhaube. Valentino Rossi teilte sich einen Ferrari 458 Italia mit seinen italienischen Ko-Piloten Alessio Salucci und Andrea Ceccato von Kessel Racing team. Der Bolide in den Farben des legendären "Monster VR46" war leicht an der Startnummer 46 zu erkennen.


Lamborghini LP600+ vom Team Blancpain Reiter Engineering
mit Marc A.Hayekam Steuer


Getreu der Blancpain Philosophie von Präzision, Zuverlässigkeit und Leidenschaft für feine Mechanik bot die Schweizer Luxusuhrenmanufaktur ihren Gästen zahlreiche Aktivitäten vor Ort, unter anderem Testfahrten sowohl am Simulator als auch in Lamborghini Fahrzeugen im Rahmen einer Drive Academy. Außerdem bot sich den Gästen die Chance, beim Grid Walk kurz vor dem Start hautnah die Rennatmosphäre zu erleben und in der Blancpain Reiter Garage die wie ein Uhrwerk abgestimmten blitzschnellen und präzisen Abläufe eines Pit Stops zu beobachten.

Auch ein Besuch des Zeitmess-Kontrollraumes stand auf dem Programm. Eine weitere Erfahrung ermöglichte Blancpain den anwesenden Gästen, darunter auch der deutsche Schauspieler und Motordsportfan Erol Sander, eine Runde am Steuer eines Lamborghini Gallardo auf der berühmten Nordschleife zu fahren. Die über 20 km lange geteerte Strecke, die sich durch die Eifel schlängelt, trägt wegen ihrer Komplexität den Namen "Die Grüne Hölle".

Stéphane Ratel, General Manager SRO, Alain Delamuraz, Vice President Blancpain, Valentino Rossi and Ronnie Kessel, Team Manager Kessel Racing


Herbsttour in die kroatische Ferienregion Kvarner

Wenn in München, Nürnberg und Augsburg bereits die Herbstnebel übers Land ziehen, liegt die Herbstsonne Kroatiens noch warm über der kroatischen Ferienregion Kvarner. Jetzt ist die beste Zeit, für eine Wochenende im Cabrio hinzufahren, um jene Region zu entdecken, wo Oliven, Kastanien, Trauben und Feigen reifen.

Geschmackstage 2012 mit neun Relais & Châteaux Spitzenköche

Eine Woche ganz im Zeichen des gesunden Genusses, der Esskultur, der Geschmacks- und Ernährungsbildung ist die Idee hinter den vom 29. September bis 7. Oktober 2012 deutschlandweit stattfindenden Geschmackstagen .

Jaguar F-TYPE Weltpremiere in Paris

Jaguar hat am 26. September 2012 im Pariser Musée Rodin vor über 500 geladenen Gästen den komplett neu entwickelten Jaguar F-TYPE präsentiert. Starsängerin  Lana del Rey zog das Tuch von einem Sportwagen, der ab Mitte 2013 zunächst als zweisitziger Roadster in den Verkauf geht. 

Friaul: Herbst voller Genüsse und Feste

Die alte Kulturlandschafte Friaul ist reich an kulinarischen Besonderheiten. Vom San Daniele Schinken über die ausgezeichneten Friulischen Weine aus dem Collio-Gebiet und Frutti di Mare bis zur typischen „Meltingpot-Küche“ von Görz zeigt der Urlaub viel Geschmack. 

Mit dem Autozug zur nächsten Oldtimer-Tour

Der Altweibersommer ist eine beliebte Jahreszeit bei Oldtimer-Liebhabern, denn das milde Klima lädt zu entspannten Touren mit dem Schmuckstück ein. Die bewährte Technik der Oldtimer sollte jedoch nicht über Gebühr strapaziert werden. Hier bietet sich der Autozug der Deutschen Bahn an.

Pariser Autosalon: Weltpremiere für das Maserati GranCabrio MC

Mit seinem Debüt auf dem Pariser Autosalon 2012 rundet der neue GranCabrio MC das Angebot offener Fahrzeuge bei Maserati ab. Die neue Variante verbindet ausgeprägt sportliches Handling und exzellente Performance mit dem eleganten Stil und der hohen Alltagstauglichkeit der viersitzigen GranCabrio Baureihe. 

Was ist los in Südtirol?

Natur und Kultur waren in Südtirol noch nie Gegensätze. Bester Beweis: die zahlreichen Konzerten, Festivals und Ausstellungen in schönster Umgebung. Nachstehend präsentieren wir Ihnen täglich aktuell alle wichtigen Veranstaltungen in Südtirol. Damit Ihre nächste Cabrio- oder Roadstertour über den Brenner auch tatsächlich mit Genuss verbunden ist.





Möchten Sie auch Ihren Termin aus Südtirol kostenlos veröffentlichen? Dann schicken Sie uns diesen per email an LK (at) dacabrio.de





Zuletzt veröffentlichte Termine

Driving Holid​ays for 2013​ des Veranstalters Classic Travelling

Der Veranstalter Classic Travelling aus UK hat für 2013 wieder einige schöne Touren zusammengestellt wie eine Trans-Alpine Tour oder eine Toskana und Umbrientour nur für Jaguar Fahrer.



7-21 June 2013: Trans-Alpine Tour
Places are booking fast for the fabulous Trans-Alpine Tour around the Alps and visiting France, Germany, Austria, Italy and Switzerland. There are quite a few two-night stops so there's plenty of opportunity for relaxation, as well as some spirited and fun driving on some wonderful roads. The tour is from 7-21 June.

26 April - 12 May 2013: Tuscany & Umbria Tour for Jaguars
Our Tuscany & Umbria Tour is now open for booking. The tour is already half full and we anticipate this tour being fully booked soon. So come and enjoy two weeks exploring this idyllic region at a delightful time of year. It's an easy journey to and from Tuscany by motorail, and then we're staying in just 4 hotels, so there's plenty of time to explore at a leisurely pace. You will be staying in exquisite hotels in Florence, near Siena, near Perugia and Lucca.

UK Weekends
We have 3 short tours/weekends organised for 2013. We start with a spring Isle of Wight Tour (11-14 April). This tour is 60% booked already. We then have a New Forest Weekend in mid July, and finish the touring year with 4 nights in East Anglia in late September. Our short tours are a perfect mini-break, or a great introduction to touring. We never have more than 20 cars (and often less), so there is a great sense of camaraderie and we are able to use charming, character hotels and inns.

Book One Careful Owner
Alex Christou is a self confessed petrol-head and has recently written a book, entitled "One Careful Owner" about his journey from daydreamer to car enthusiast. I'm sure it's a book many of you can identify with: the sheer pleasure and enjoyment of owning a wonderful car and taking it on a road trip round the Alps and other gorgeous driving roads, visiting various motoring meccas along the way. It's a nicely written book.

Weitere Info zu den Touren finden Sie unter www.classictravelling.com

Goldener Herbst im Cabrio – mit erento erfrischend oben ohne

Die Sonne im Gesicht, den Fahrtwind im Haar und dabei ungehindert die Natur genießen: Das ist das Cabrio-Fahrgefühl. Wer es einmal genossen hat, wird es immer wieder spüren wollen. Wer möchte, kann ein Cabrio einfach mieten. Auf erento (www.erento.com), dem größten Marktplatz für Mietartikel im Internet, stehen Autobegeisterten eine Vielzahl an Cabrios zur Verfügung.



Auf welches Automobil der Fahrer auch setzt, den schicken Sportwagen, das außergewöhnliche Luxusmodell oder den wuchtigen Amerikaner, in der Anschaffung sind fast alle Modelle sehr preisintensiv. Auch die hohen Benzinpreise reißen zurzeit tiefe Löcher in die Ausflugskasse. Wer beim Fahrspaß dennoch keine Abstriche hinnehmen möchte, kann das Gefährt einfach mieten.

Auf erento (www.erento.com), dem größten Marktplatz für Mietartikel im Internet, stehen Autobegeisterten eine Vielzahl an Cabrios zur Verfügung. Ob extravagant oder bodenständig, bereits ab 39 Euro pro Tag kann der Traum vom Auto mit offenem Verdeck gelebt werden. Sogar zahlreiche Oldtimer finden sich unter den Mietfahrzeugen. erento stellt die Rangliste der beliebtesten Cabrios dieses Sommers vor, die auch im Herbst noch richtig Spaß machen:



  1. Der bayerische Sportwagen: Mit großem Abstand zu Platz zwei setzt sich der BMW Z4 an die Spitze der erento Top Cabrios. Der Flitzer aus den Werken in Regensburg wurde dieses Jahr am Häufigsten nachgefragt.

    http://www.erento.com/mieten/fahrzeuge_fluggeraete/special_cars/cabrio/2392871216.html
  1. Der Detailverliebte: Rund ist Programm beim Audi TT Roadster. Das Cabrio des Ingolstädter Autobauers landet auf einem guten zweiten Platz und verbucht knapp 30% mehr Anfragen als der Drittplatzierte.

    http://www.erento.com/mieten/fahrzeuge_fluggeraete/special_cars/cabrio/1463510888.html
  1. Volksnah und bodenständig: Der VW Golf ist das meistgebaute Auto Deutschlands. Vom „Erdbeerkörbchen“ bis zu den aktuelleren Modellen, das Cabrio des Kleinwagens ist gefragt wie eh und je.

    http://www.erento.com/mieten/fahrzeuge_fluggeraete/special_cars/cabrio/9928373163.html
           
       
  1. Klein, knubbelig und Kult: Das Käfer Cabrio ist eines der bekanntesten deutschen Autos und ein begehrtes Ausflugsmobil. Der Oldtimer sorgt für ein ganz besonderes Fahrgefühl und landet auf Platz 4.

    http://www.erento.com/mieten/fahrzeuge_fluggeraete/special_cars/cabrio/2002531199.html  
       
       
  1. Schöne Silhouette: Ein Cabrio mit Softtop, das man auch im Herbst bequem fahren kann? Bitte schön: Die Mercedes-Benz E-Klasse. Offenes Verdeck gleich Cabrio-Feeling pur, bei geschlossenem Softtop fühlt man sich wie in einem Coupé.

    http://www.erento.com/mieten/fahrzeuge_fluggeraete/special_cars/cabrio/1049739524.html   
         
        
  1. Individualität im Roadster-Format: Der puristische Sportwagen Wiesmann MF 3 klebt auf der Straße wie ein Gecko an der Wand. Geschätzt wird das Qualitäts-Cabrio aus der Dülmener Manufaktur auch wegen seines unverwechselbaren Designs und seiner geringen Stückzahl.

    http://www.erento.com/mieten/fahrzeuge_fluggeraete/special_cars/cabrio/3763525612.html
         
         
  1. Spitzenmodell der Mittelklasse: Der 3er BMW führt eine 3er Folge der bayerischen Automobilhersteller auf den nächsten Platzierungen an. Windschnittig und trotzdem bodenständig verführt das Cabrio der traditionsreichen 3er-Reihe zu ausgedehnten Ausflügen über herbstliche Landstraßen.

    http://www.erento.com/mieten/fahrzeuge_fluggeraete/special_cars/cabrio/8544062287.html  
       
         

  1. Kult neu aufgelegt: Der Mini war schon ein gefragtes Auto als er noch von Austin hergestellt wurde. Nachdem die Bayerischen Motorenwerke dem Modell zu neuem Glanz verhalfen, machten sie den Kleinwagen schnell wieder ganz groß. Ein begehrtes Cabrio, insbesondere für Städtetrips.

    http://www.erento.com/mieten/fahrzeuge_fluggeraete/special_cars/cabrio/4307292637.html
         
         
  1. Pferdestarker Sportwagen mit Angriffslust: Hochtechnisch ausgestattet mit Funktionen, die keine Wünsche offen lassen, lässt es sich mit dem BMW M6 bequem in den spontanen Kurzurlaub fahren.

    http://www.erento.com/mieten/fahrzeuge_fluggeraete/special_cars/cabrio/6142008281.html  
         
         
  1. Windschnittiges Jetset-Feeling: Für große Augen sorgt der Audi R8 Spyder auf jeden Fall! Auch in puncto Fahrspaß kommt man mit diesem Cabrio voll auf seine Kosten. erentos Platz 10 überzeugt mit windschnittigem Design und Höchstgeschwindigkeit.

    http://www.erento.com/mieten/fahrzeuge_fluggeraete/special_cars/cabrio/2830978547.html

    
     
erento ist mit über 1,2 Mio. Mietartikeln und über 10.500 Vermietern der weltweit größte Marktplatz für Mietartikel im Internet. Ob Fahrzeuge, Hüpfburg oder Gartengeräte – alles kann preiswert und unkompliziert gemietet werden. Seit neun Jahren bringt erento.com Mieter und Vermieter im Internet zusammen und sorgt dafür, dass kein Wunsch offen bleibt. Für Mieter ist der Dienst kostenlos. Wer über erento Artikel vermieten möchte, zahlt eine Einstellgebühr abhängig von der Kategorie in der Mietartikel eingestellt werden. Vermieter erschließen sich somit auf einfache Weise neue Umsatzfelder.

Weitere Informationen auf www.erento.com

4. Schloss Bensberg Classics

Zum vierten Mal wird das Grandhotel Schloss Bensberg vom 8. und 9. September 2012 zum Schauplatz eines Events für klassische Automobile.  Höhepunkte sind der Concours d’Elégance mit einigen der wertvollsten und edelsten Fahrzeugen der Welt sowie eine prominent besetzte Rallye Historique. Darüber hinaus gibt es in diesem Jahr auch zwei Sonderausstellungen, die ganz im Zeichen der Motorsporthistorie stehen. 



Am Samstag, den 8. September 2012, startet die Schloss Bensberg Classics für das Publikum mit der Rallye Historique durch das Bergische Land. Rund 90 Teams werden in automobilen Klassikern auf die reizvolle Strecke gehen. Dabei gehört es schon zur Tradition, dass bei dieser anspruchsvollen Ausfahrt auch viele prominente Persönlichkeiten in die Cockpits steigen. Diesmal werden sich die Schauspieler Jürgen Prochnow, Helmut Zierl, Herbert Knaup, Erol Sander, Thomas Heinze, der im Audi 100 GLS Cabriolet Unikat startet, Elena Uhlig und Fritz Karl den Wertungsprüfungen stellen.

Höhepunkt des Events ist der Concours d’Elégance am Sonntag, den 9. September 2012, wenn sich vor dem Grandhotel Schloss Bensberg 40 ausgewählte Raritäten in 16 Wertungskategorien, darunter zahlreiche Unikate, Prototypen und  Designstudien präsentieren.  Erwartet werden unter anderem ein Ferrari 250 GTO, der zu den wertvollsten Autos der Welt gehört, und der extravagante Aston Martin DBS Ogle, ein Bugatti Typ 57 Cabriolet Graber, der Bentley S1 DHC H.J. Mulliner, der Porsche 356 B 2000 GS (Carrera 2), der Lamborghini 400 GT 2+2 oder die Volkswagen Typ 1 Coupéstudie von 1962.

Etwas gänzlich Neues bietet die 4. Schloss Bensberg Classics mit zwei Sonderausstellungen. Unter dem Motto „Porsche – die Rennerfolge der 60er Jahre" präsentieren sich fünf Ikonen der Rennstrecke, darunter der 917 PA Spyder und das 908 Langheck-Coupé. Auch die zweite Ausstellung „Legendäre Rallyefahrzeuge" wird die Herzen der Automobilliebhaber höher schlagen lassen: Nach Bensberg kommen unter anderem der Porsche 911 SC Safari von Björn Waldegaard und der Audi Sport quattro S1, mit dem Walter Röhrl die Rallye San Remo gewann. Flankiert werden die Klassiker vom neuen Polo R WRC, der ab 2013 bei der World Rally Championship starten wird.

Auch die automobile Gegenwart präsentiert sich bei der Schloss Bensberg Classics und ermöglicht den spannenden direkten Vergleich zu den Ikonen der Vergangenheit: Die Marken des Volkswagen Konzerns stellen in Bensberg einige luxuriöse und sportliche, aktuelle Fahrzeuge vor: Zu sehen sind unter anderem Audi S8 und R8, Bentley Mulsanne und Continental GTC, Bugatti Veyron Grand Vitesse, Lamborghini Aventador und Gallardo Spyder, Porsche Panamera und 911 Cabrio sowie Volkswagen Phaeton und Beetle Turbo.

Die Schloss Bensberg Classics wird seit 2009 vom Grandhotel Schloss Bensberg ausgerichtet und vom Volkswagen Konzern unterstützt. Das prachtvolle Ambiente des barocken Grandhotels Schloss Bensberg, die exklusive Auswahl historischer Fahrzeuge sowie zahlreiche Prominenz aus Wirtschaft, Sport und Kultur verleihen diesem Ereignis eine besondere Ausstrahlung.


Das Programm der 4. Schloss Bensberg Classics:

Samstag, 8. September 2012: Rallye Historique, Start ab 10:30 Uhr, Zielankunft ab 16:30 Uhr, Grandhotel Schloss Bensberg, Innenhof, Eintritt: frei

Sonntag, 9. September 2012: Concours d’Elégance 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Grandhotel Schloss Bensberg, Innenhof, Eintritt: 8 Euro

Weitere Infos zur 4. Schloss Bensberg Classics auf www.sbc2012.de


 
Das Hotel im Überblick:

Das Grandhotel Schloss Bensberg, Mitglied bei Leading Hotels of the World, verfügt über 84 Zimmer und 36 Suiten, deren luxuriöse Ausstattung und technischen Raffinessen ein sinnliches Gesamtkonzept
schaffen. Für Feiern und Tagungen stehen neun Tagungsräume, die Bel Etage und der 385qm große Ballsaal bereit. Der 1.000 Quadratmeter große Spa-Bereich lädt mit vielfältigen Anwendungen, mehreren Saunen, Dampfbad und Pool zum Entspannen ein.

Weitere Informationen unter www.schlossbensberg.com


Die Althoff Hotel & Gourmet Collection steht für die einzigartige Liaison von Spitzenhotellerie und Qualitätsgastronomie. Zu der Kollektion individueller Fünf-Sterne-Hotels zählen das Grandhotel Schloss Bensberg und das Schlosshotel Lerbach in Bergisch Gladbach, das Hotel Fürstenhof in Celle, das Hotel am Schlossgarten in Stuttgart, das Seehotel Überfahrt in Rottach-Egern, das St. James’s Hotel and Club in London und die Villa Belrose in St. Tropez. In allen Häusern setzt der Hotelier Thomas H. Althoff auf ein Höchstmaß an Qualität, Individualität und Service. Die Unternehmensphilosophie der Althoff Hotel & Gourmet Collection beruht auf drei Säulen: Architektur & Design, Service und Kulinarium. Die Restaurants und Köche der Hotelgruppe wurden mit insgesamt elf Michelin-Sternen, 22 Feinschmecker „F“ und 153,5 Gault Millau Punkten ausgezeichnet.

Weitere Informationen unter www.althoffhotels.com

Un​bekanntes Deutschlan​d - neues Tourenbuch​ von Reader's Digest​

Herrliche Natur, malerische Städte, versteckte Sehenswürdigkeiten -  zwischen Stapelholm und dem Rupertiwinkel, zwischen Selfkant und dem Lausitzer Bergland, bietet Deutschland eine Vielzahl wenig bekannter  Landschaften. In dem neuen Auto-Ausflugsbuch "Unbekanntes Deutschland" versammelt Reader's Digest 150 abwechslungsreiche Ausflüge, die sich abseits der touristischen Pfade ohne Staus und ohne Hektik über kleine Nebenstraßen erkunden lassen.



Zusammengestellt wurden sie von ortskundigen Landeskennern. Die reiche Ausstattung mit über 460 Fotos auf 400 Seiten macht Lust, auf Entdeckungstour durch Deutschlands stille Winkel zu gehen. Topaktuelle Kartenausschnitte mit eingetragenen Routenverläufen weisen den Weg. Hinweise auf besondere Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, Tipps zum Wandern, Einkehren, Übernachten und Einkaufen runden die Ausflüge ab.

Das Tourenbuch hält jede Menge spannende Erlebnisse und Entdeckungen für Jung und Alt bereit, auch Tipps für Unternehmungen mit Kindern kommen nicht zu kurz. Den außergewöhnlichen Reiseführer gibt es in dieser Form exklusiv nur bei Reader’s Digest. Die 150 beschriebenen Rundfahrten haben eine Länge von 50 bis 160 Kilometern. Die kürzeren Touren werden auf zwei  Buchseiten beschrieben und sind in der Regel Tagesausflüge. Für die längeren, auf vier Seiten  vorgestellten Trips, sind am besten zwei Tage mit einer Übernachtung zu veranschlagen. Dabei sind  die vorgeschlagenen Rundtouren nicht als starre Maßgaben zu verstehen, vielmehr sollte der  Reisende die Schwerpunkte nach seinen persönlichen Interessen setzen – für Entdeckungen auf  eigene Faust gibt es überall Gelegenheit. Bei der Auswahl hilft die Deutschland-Übersichtskarte, in der die Ausgangspunkte der Ausflüge von 1 bis 150 eingetragen sind.


Planen, Fahren, Staunen und Genießen, Besichtigung, Wanderung, Erlebnis oder Genuss? Bei den ausgewählten Touren kommt jeder auf seine Kosten, wie etwa bei dem Ausflug in den Kraichgau in Baden-Württemberg – mit einer Bootstour auf dem Hardtsee, einem Spaziergang auf den Steinsberg inklusive Weinprobe oder einem Besuch von Deutschlands größtem Schimpansengehege im Tierpark im Leintal (Tour 121).

Tour 141 durch die Gegend zwischen dem Großen Heuberg und dem Donau-Canyon bietet unter anderem eine packende Greifvogel-Vorführung, einen Besuch der zauberhaften Tropfsteinwelt der Kolbinger Höhle und eine Wanderung durch das Irndorfer Hardt. In der Region Großer Heuberg empfiehlt das Buch den historischen Gasthof Ochsen und das Hotel-Höhenrestaurant Klippeneck mit einem grandiosen Ausblick.

Ein lohnenswertes Ziel für einen Tagesausflug vor den Toren Potsdams und Berlins ist Teltow. In Saalow dreht eine einzigartige Scheunenwindmühle die Räder (Tour 52). Gleich fünf malerische Mühlen erwarten den Besucher in Großefehn bei Emden (Tour 11, Dollart und Unterems). Am Nordrand des hessischen Burgwalds liegt Frankenberg: Das 10-türmige Rathaus ist das ansehnliche Aushängeschild der Ederstadt (Tour 70). Durch uraltes Vulkangestein geht es im Hohen Westerwald (Tour 95), eine artenreiche Vegetation mit seltenen Orchideen lockt in der Hurlacher Heide im bayerisch-schwäbischen Lechrain (Tour 146). Geschichte und Natur stehen im Mittelpunkt von Tour 22, Sternberger Seenland und Warnowtal: Von Güstrow aus geht es ins Freilichtmuseum Groß Raden mit seiner eindrucksvollen Wallburg. Der Krakower See lädt zum Angeln, Schwimmen und Rudern ein.

Manches Erlebnis wird unvergesslich bleiben – etwa eine Gipfeltour auf den „Kalimandscharo“, den Berg aus schneeweißem Salz, hoch über dem Werratal, eine Wanderung durch den Eistobel an der Argen oder die Grubenfahrt in ein ehemaliges Alaunschieferbergwerk im Thüringischen Schiefergebirge. Auch die kulinarischen Entdeckungen kommen nicht zu kurz: wie wäre es zum Beispiel mit einer Portion Knipp, der Nationalspeise der Torfstecher im Teufelsmoor oder mit dem Beutelches der Vogelsberger Bauern? Fürstlich übernachten kann der Besucher im Schlosshotel Odelzhausen,romantisch im Naturhotel in der Heide oder rustikal im Heuhotel Mörel im Naturpark Aukrug in Schleswig-Holstein.

Unbekanntes Deutschland, 432 Seiten im Großformat 19,6 x 27,9 cm, rund 460 Fotos, Preis 39,90 Euro inkl. Versand (Deutschland/Österreich), Artikelnummer: 061 308. Nur erhältlich direkt bei Reader’s Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH, 70160 Stuttgart, Kundentelefon: 01805 / 61 99 81 (14 Cent/Minute aus dem Festnetz der T-Com; max. 42 Cent/Min. aus dem Mobilfunk.), www.readersdigest.de


Cadillac und Bob Lut​z am 22. RAID Suisse​ - Paris​

Cadillac steht im Mittelpunkt der diesjährigen 22. RAID Suisse – Paris, einer Classic Car Veranstaltung der Extraklasse.  Rund 140 Oldtimer machen sich am 23. August ab 12:30 von der Messe Basel auf den Weg in die französische Metropole, darunter viele klassische Cadillacs. Gute Gründe für den schweizerisch-amerikanischen Autotycoon Robert A. (Bob) Lutz, der als ehemaliger Verantwortlicher für die GM Produktentwicklung die Neuausrichtung der Luxusmarke mit viel Engagement vorantrieb, dem Start persönlich beizuwohnen.

Neue Uhr Arceau ​von Hermès​

Unter dem Jahresmotto „Zeit“ wird Hermès zum September 2012 zwei neue Modelle der Linie Arceau herausbringen. Die berühmte Uhr mit asymmetrischen Bandanstößen bewahrt sich ihre schlichte Eleganz, bietet nun aber ein neues Format und Manufaktur-Kaliber. Die 1978 von Henri d’Origny entworfene Arceau ist unverkennbar, dank ihrer asymmetrischen Bandanstöße in Form eines Steigbügels, die an die Stelle von Gehäusehörnern treten.


Liebhaber hochwertiger Uhren und herausragender Handwerkskunst werden hier den Stil des Hauses wieder finden. Kreativität aus Leidenschaft und meisterhafte Ausführung zeichnen jedes Detail aus, vom Gehäusedesign und der Fertigung des Armbands bis zu den handdekorierten Einzelteilen der exklusiven Uhrwerke, wie der perlierten und spiralförmig gewendelten Platine und der satinierten Schwungmasse mit dem charakteristischen H-Motiv des Hauses, das auch die originellen gestanzten Formen der Brücken ziert.

Das Damenmodell Arceau Ecuyère besitzt einen Durchmesser von 34 mm und ist mit einem Manufaktur-Uhrwerk ausgestattet. Sein Name, H1912, bezieht sich auf das Datum des Fotos, auf dem Jacqueline Hermès ein Porte-oignon trägt: ein ausgeklügeltes System zur Befestigung einer Taschenuhr am Handgelenk. Auf dem Zifferblatt stellt ein Strahlendekor die durch ein zartes Netzmotiv noch markanter hervorgehobene kleine Sekunde in den Mittelpunkt. Mit unfehlbarem Detailsinn hat Hermès die Krone mit einem Diamanten im Rosenschliff gefasst.

Zur neuen Kollektion zählen sechs Modelle: eines in gefasstem Edelstahl, zwei in Rotgold mit Edelsteinen, zwei weitere ohne Fassung, jeweils an einem schwarzen oder havannabraunen matten Alligatorlederarmband. Eine auf 100 Stück limitierte Serie zum hundertsten Uhrmacherjubiläum des Hauses erscheint in Rotgold mit Diamanten auf der Lünette und den Bandanstößen sowie einem naturweißen Perlmuttzifferblatt, das in der Mitte versilbert ist.

Das neue Herrenmodell in Rotgold mit einem Umfang von 40 mm birgt dagegen das mechanische Manufaktur-Kaliber H1837. Die ästhetische Erscheinung der Arceau Automatique setzt klare Zeichen. Um Eleganz und Tragekomfort in sich zu vereinen, ist das runde Rotgoldgehäuse gänzlich neu konzipiert worden. Bei imposanterer Höhe bewahren sich seine Proportionen ihre perfekte Harmonie. Auf dem versilberten Opalin-Zifferblatt mit Fischgrätenmuster in der Mitte drehen sich zwei feine Zeiger im Rund der für die Linie typischen schrägen Ziffern. Die subtile Asymmetrie der beiden Bandanstöße, deren Umrisse einem Steigbügel nachempfunden sind, bilden ein raffiniertes Gegengewicht zum vollkommen ausgewogenen Gesamtbild.

Rolls-Royce bei der Schlussfeier der Olympischen Spiele

Bei der Schlussfeier der Olympischen Spiele 2012 in London waren zum ersten Mal in der 108-jährigen Unternehmensgeschichte drei Rolls-Royce Fahrzeuge mit neu gestalteten Emblemen zu sehen. Erstmals seit Gründung des Unternehmen im Jahre 1904 ersetzen sie das traditionelle doppelte R-R.


Die drei spektakulären Phantom Series II Drophead Coupé, allesamt in prächtigem English White gehalten, beförderten die britischen Sänger Jessie J, Taio Cruz und Tinie Tempah während der Veranstaltung, die unter dem Motto „A Symphony of British Music“ stand. Von den Blicken verborgen, fuhren die drei populären Interpreten durch den Zuschauerbereich und waren erst nach Öffnen des Verdecks zu erkennen. Jeder Phantom wurde von einem Rolls-Royce Mitarbeitet gesteuert.



Das neue Kühlergrillemblem greift das Thema der berühmten Spirit of Ecstasy auf, benutzt aber für die anmutige Gestalt die Union Flag anstelle des wehenden Kleids. Die Lenkradmitte weist zudem einen traditionellen Lorbeerkranz und eine Fackel auf sowie den Schriftzug „London 2012“, umgeben vom olympischen Motto „Citus, Altius, Fortius“ („Schneller, höher, stärker“). Die Embleme werden durch eine eigens geschaffene Plakette ergänzt, die das Fahrzeug als „One of Three“ ausweist. Alle Elemente wurden von dem Rolls-Royce Bespoke Team entworfen. Die drei Cabrios sind damit die sammelwürdigsten Fahrzeuge, die je von Rolls-Royce Bespoke gemacht wurden.

„Ich freue mich, dass Rolls-Royce Motor Cars eingeladen war, an der Schlusszeremonie teilzunehmen. So war es nur angemessen, die Gelegenheit für eine passende Würdigung des Erfolgs von Olympia 2012 in London zu nutzen“, erklärte Torsten Müller-Ötvös, CEO von Rolls-Royce Motor Cars. „Die einzigartigen Fahrzeuge wurden am Sitz von Rolls-Royce in Goodwood von einer engagierten und leidenschaftlichen Belegschaft handgefertigt. Das gesamte Team kann sehr stolz darauf sein, seinen Teil dazu beigetragen zu haben, Geschichte zu schreiben.“

Kärnten: Sonne, Wasser, bestes Essen

Von der Natur wurde Kärnten mit vielen Sonnenstunden pro Jahr, mit seinen Seen – die meisten haben Trinkwasserqualität – und mit Landschaften, die sich tief in die Seele einprägen, gesegnet. Aber auch die Bewohner von Österreichs südlichstem Bundesland haben Gutes hervorgebracht und sorgfältig bewahrt: Handwerkskunst, Brauchtum und die Rezepte traumhafter Speisen.  
    
 

   
Im abgeschiedensten Tal des Landes, dem Lesachtal, lebt ein Element bäuerlicher Kultur eindrucksvoll fort – die Kunst des Brotbackens. Seit 2010 ist diese sogar immaterielles Weltkulturerbe der UNESCO.
In der Zeit von Überfluss und -sättigung ist die Besinnung auf unser wichtigstes, wenngleich einfachstes Nahrungsmittel eine Reise wert: Früher standen im Lesachtal 100 Mühlen, die unter anderem dazu dienten, Brotgetreide zu mahlen. Bei dieser schonenden, aufwendigen Technik verblieben Vitamine, Mineralstoffe und andere gesunde Bestandteile im Mehl. Wenngleich modernisiert, ist die Methode heute die gleiche. Dadurch sagt man dem Lesachtaler Brot nach, schmackhafter zu sein als andere Brote und reichhaltiger. Und weil die Bewohner des Lesachtals nie vergessen haben, für ihr Brot zu danken, befinden sich bis heute auf echtem Lesachtaler Brot drei Kreuze. Beim Brotfest 2012 vom 31. August bis 2. September wird viel davon gebacken, verglichen, verfeinert und gegessen. Dazu gibt es Musik und Folklore.
   

   
Es ist wohl der Nähe zu Slowenien und Italien zu verdanken, dass die Kärntner Küche reicher ist als die anderer Regionen.  Die Sasaka, ein Kärntner Verhackerts, macht mit ihrem hohen Anteil an würzigem Speck jedes Brot zur deftigen Jause. Ungewohnt, aber typisch ist die Kombination aus Fleisch und süßem Weißbrot mit Rosinen und Zimt, dem Kärntner Reindling, auch Pogača genannt, ausgesprochen „Pogatscha“. Bei der Kärntner Osterjause wird er mit Schinken und Eierkren gegessen, während man ihn im Gailtal zur Kirchtagssuppe, der Čisava župa, reicht. Dabei handelt es sich um eine Hauptspeise, die aus drei Fleischsorten besteht. Der Ritschert ist ein kräftiger Eintopf, der aus Selchfleisch, Rollgerste, Bohnen und Gemüse zubereitet und mit Sauerrahm veredelt wird. Er soll aus der Zeit der keltischen Besiedlung stammen.
   
Weit über die Kärntner Grenzen berühmt ist die Kasnudl, auch Kasnockn genannt – kunstvoll gestaltete Teigtaschen mit nach Region und Familienrezept abweichenden Füllungen. Die moderne Küche mag sie mit Forellenkaviar aus klaren Gebirgsbächen garnieren – den Geschmack geben ihr die stets frischen Kräuter, insbesondere Minze und Petersilie.

So manches Kärnter Fest ist dem guten Essen gewidmet: In Bleiburg feiern Bewohner und Gäste den Schinken, in Bad Eisenkappl alljährlich im September den Speck und entlang der Salamistraße im Jauntal führen 7 Genusstouren zu Buschenschenken und Hofläden. Im Herbst wird in Neuhaus der Buchweizen (Hadn) geerntet, die Frucht einer besonders nährstoffreichen Pflanze aus der Familie der Knöteriche. Ihre Frucht wird zu Mehl vermahlen. Dieses verrührt man etwa mit Schmalz oder Butter zum Hadnsterz, den die Menschen in der Region gern zum Kaffee essen. Aus Hadn machen die Neuhauser aber auch Torten, Likör oder Ravioli – aber Grenzen bei der Zubereitung gibt es nicht, und das hat der Hadn mit dem Genuss in Kärnten gemein.
   
Nähere Informationen unter www.lesachtal.com   und www.kaernten.at
   
    

Schöne Autos, traumhafte Landschaft - das ist die 9. ADAC Trentino Classic

Ein Jaguar E-Type schlängelt sich durch die Bergstraßen in den Brenta Dolomiten, ein anmutiges Mercedes Cabriolet aus den fünfziger Jahren fährt an den Uferpromenaden des Gardasees entlang und ein graziler Alfa Spider flitzt inmitten der Weingärten durch das Etschtal. Man muss kein Autonarr sein, um von der ADAC Trentino Classic begeistert zu sein, die dieses Jahr vom 2. bis zum 6. September stattfindet.


Innerhalb weniger Jahre wurde die ADAC Trentino Classic, die Ausfahrt für historische und klassische Fahrzeuge, zum Geheimtipp unter den Rallyeveranstaltungen. Seit 2004 sind jedes Jahr im Spätsommer automobile Pretiosen aller Preis- und Altersklassen bei dieser Tour durch das Trentino dabei.

Ausschlaggebend für den Erfolg ist die einmalige Kombination aus schönen Autos und einer traumhaften Landschaft mit malerischen Strecken und faszinierenden Aussichten. So steht ADAC Trentino Classic unter dem Motto „Auto-Wandern“ und bietet puren Genuss. Vom 2. bis zum 6. September brechen die rund 100 Teilnehmer-Fahrzeuge von Levico Terme am malerischen Caldonazzo See im Valsugana zu bezaubernden Tagestouren auf, bei denen auch Streifzüge durch die verführerische Trentiner Küche und Besuche bei renommierten Sekt- und Weinkellereien auf dem Programm stehen.




Die Landschaft erleben und genießen – dafür sind die erholsamen Ausfahrten bei der ADAC Trentino Classic wie geschaffen. Sie bieten spannende Eindrücke nicht nur für die Teilnehmer sondern auch für die Zuschauer entlang der Strecke. Die genauen Routen werden erst kurz vor dem Start bekannt gegeben.


Impressionen von der ADAC Trentino Classic /Foto: Armin Reindl




Als Höhepunkt wartet am Ende dann der Concorso d’Eleganza auf der Piazza 3. Novembre in Riva del Garda. Beim Concorso kann man die Schönheiten aus Chrom und Blech hautnah bewundern,  wobei die besten Exemplare prämiert werden.

Für Teilnehmer und Zuschauer ist diese Ausfahrt eine Inspiration für Folgeaktivitäten. Das klassische Autowandern durch die faszinierende Landschaft des Trentino, mit exzellenter Kulinarik und kulturellen Sehenswürdigkeiten, kann das ganze Jahr über geplant werden. Damit ist die ADAC Trentino Classic eine perfekte Visitenkarte für außergewöhnliche Genussreisen.

Weitere Info unter Trentino Marketing, Via Romagnosi 11, I-38122 Trento, www.visittrentino.it




Das könnte Sie auch interessieren:

Berge, Sonne und Was​serspaß im Trentino

DaCabrio eMag Nr. 29

Im DaCabrio eMag Nr. 29 stellen wir die weltweit erste Cabrioversion eines Kompakt SUV von Land Rover vor. Wir zeigen Ihnen einige Sommerglücksmomente in Österreich. Wer hier Ferien macht, findet Ruhe, Romantik für Verliebte, sportliche Herausforderungen, unberührte Natur für Cabriotouren und Menschen, deren Lebensfreude einfach ansteckend ist.

Unser Hoteltipp führt Sie diesmal in das Mostviertel, Niederösterreichs aufblühendes Genussrefugium zwischen Donau und Ötscher. Eine der ersten Adressen in diesem bezaubernden Stück Österreich sind das RelaxResort Kothmühle und das Schloss an der Eisenstrasse.





Das DaCabrio eMag ist eine Mischung aus Cabrio, Reise, Kultur, Kulinarischem und Wellness

Cabrio-Treffen in der Schweiz

Im Oktober 2012 gab es ein Cabriotreffen für alle aus Europa kommenden Spider und Cabrios aller Modelle und aller Epochen im schweizer Kanton Uri. Die Veranstaltung ging vom Donnerstag bis Sonntag und kostete 1.200,00 Euro für 2 Personen.  

Im Land der Seen w​ird es auch im Hochs​ommer nie zu heiß​

Seen so weit das Auge reicht – zwischen Bergen und Tälern laden in Kärnten unzählige Seen zu sportlichen Aktivitäten oder einfach nur zum Seele baumeln lassen ein. Wenn die Luft bei einer Schifffahrt über die kristallklaren Gewässer um die Ohren weht oder das feuchte Element bei einem Bad im See auf der Haut prickelt, finden Wasserratten, Badenixen und Sportbegeisterte im südlichsten und sonnigsten Bundesland von Österreich ihr Urlaubsglück.



Im südlichsten Thermalhochtal in Kärnten den Sommer genießen: Nur wenige Minuten von Bad Bleiberg entfernt bieten der Ossiacher See und der Faaker See eine besondere Kombination aus Berg und See. Vom Ufer des Ossiacher Sees schweben Urlauber mit der Panorama-Kanzelbahn in wenigen Minuten auf den nahezu 2.000 Meter hohen Berggipfel und können von dort aus wandern und den Ausblick genießen. Kulturelles Highlight ist der „Carinthische Sommer“ vom 12. Juli bis 22. August 2012,  bei dem Musikfestival sorgen weltberühmte Orchester und Chöre für musikalischen Hochgenuss. Der Faaker See verzaubert mit einem karibischen Farbenspiel am südlichsten Zipfel von Österreich. Nach einer sportlichen Joggingrunde um den See, einer waghalsigen Tour im Klettergarten Kanzianiberg oder der Teilnahme beim 6. Faaker See Triathlon am 25. August 2012 lockt der See mit einer wohlverdienten Erfrischung.


Kärntens traditionsreiches Falkensteiner Hotel & Spa Bleibergerhof ist der elegante Ausgangspunkt für alle Aktivitäten rund um das Thema Wasser. Das Hotel ist ideal geeignet für Genießer und Romantiker und die Haubenküche lässt Gourmetherzen höher schlagen. Passend zum Thema Abkühlung im Sommer bietet das Hotel das Paket „Sommer in Kärnten: Fünf Seen sehn“ an: Fünf Übernachtungen in der Wohlfühloase mit reichhaltigem Frühstücksbuffet, Fünf-Gang-Gourmet-Wahlmenüs und ein 100 Euro Urlaubsgutschein sind ab 444 Euro pro Person im Doppelzimmer enthalten.
 
 
Original venezianische Gondel am Nassfeld

Familienspaß im wärmsten Badesee Kärntens: In der Region Nassfeld-Hermagor-Pressegger See liegt eingebettet im zweitgrößten Schilfgürtel Österreichs das Naturjuwel des Gailtales: Der 28 Grad warme Presseggersee lädt nicht nur Kinder zum Plantschen ein. Rasant wird es bei einer Raftingtour oder Familienschlauchbootfahrt auf der Gail, einer Drachenboot Rallye oder bei Canyoning-Touren. Nach einem erholsamen Tag am See geht es sportlich weiter: auf 950 Kilometer Radwegen und Mountainbike-Strecken rauscht das Adrenalin durch die Adern. Bei einem Zwischenstopp in der Almhütte lassen die traditionellen Köstlichkeiten des Gailtals das Wasser im Mund zusammen laufen. Gestärkt mit würzigem Gailtaler Almkäse und Speck radeln die Sportler hinab ins Tal. Wer eine weitere Herausforderung sucht, kann bei den „Pramollo Hero Bike Days“ am 10. und 11. August 2012 sein Können beweisen.

Inmitten der Natur- und Sportarena Nassfeld bietet sich das moderne Falkensteiner Hotel & Spa Carinzia als Start- und Endpunkt für Ausflüge zum See und Bike-Touren an. Der Millenium-Express befindet sich direkt vor der Tür und bringt die Urlauber auf die 1.580 Meter gelegene Tressdorfer Alm. Nach sportlichen Spitzenleistungen ist aktives Erholen im großzügigen Acquapura SPA eine Wohltat für Leib und Seele. Mit dem Paket „Biken in Kärnten! Natur pur“ können Mountainbiker die umliegende Natur entdecken: Bei vier Nächten ab 415 Euro pro Person im Doppelzimmer mit Verwöhn-Halbpension sind Lunchpaket und Leihrad inklusive Helm für zwei Tage dabei.

Auch bei Familien kommt in der Region keine Langeweile auf: beim 1,5 Kilometer langen „AQUA Trail“ Erlebnisweg auf der Madritsche, in der längsten Sommerrodelbahn Kärntens „Pendolino“, dem Kletterparadies „Felsenlabyrinth“ mit der längsten „Flying Fox“-Meile und einer Schaukäserei auf der Tressdorfer Alm.

Im idyllisch-stylischen Familienhotel Falkensteiner Sonnenalpe am Nassfeld ist das Angebot „Endlich Sommer!“ perfekt für die heiße Jahreszeit. Für 1.456 Euro pro Familie (zwei Erwachsene und zwei Kinder unter sechs Jahren) ist ein Aufenthalt von sieben Nächten im Familienzimmer mit „All Inclusive Light“ und Kinderbetreuung im Falky-Almland im Angebot enthalten. 

  
   
In Velden internationales Flair am Wörthersee erleben: Im Dreiländereck Österreich, Italien und Slowenien liegt Österreichs beliebtester See mit Weltruf: der Wörthersee. Die österreichische Riviera ist ein Eldorado für alle Wasserbegeisterten: ob beim Baden, Tauchen, Segeln, Rudern, Surfen oder einer Fahrt mit dem Schiff ist Spaß garantiert. Vom 13. Juli bis 19. August 2012 verwandelt sich das Seeufer am Abend in eine Flanier-Meile und autofreie Zone: mit Musik und artistischen Einlagen erleben die Gäste „Velden pur“.
 
    
Schlosshotel Velden
Das legendäre Schlosshotel Velden, jetzt zur Falkensteiner Gruppe gehörend, ist ein Refugium am Ufer des Wörthersees. Hier wird der Urlaub mit dem „Luxury Hotspot Wörthersee“-Paket zu einem besonderen Erlebnis: das reichhaltige Frühstücksbuffet und Acht-Gang-Gourmet-Dinner mit Weinbegleitung, der Zugang zum hoteleigenenen Beach Club direkt am Wörthersee, ein SPA Gutschein im Wert von 50 Euro pro Aufenthalt, eine einstündige Bootsfahrt mit der „Lido 686“ sowie zwei Eintritte inklusive Jetons im Casino Velden sind im Preis von 2.107 Euro pro Person im Doppelzimmer inbegriffen.

Weitere Falkensteiner Hotels in Kärnten sind das Familienhotel Cristallo in der Region Katschberg, der Falkensteiner Club Funimation Katschberg als größtes Familienclubhotel in den Alpen und das kleine Familienhotel Falkensteiner Urbani Ossiacher See direkt am Ufer und in der Nähe vom Wandergebiet Gerlitzen.

Weitere Informationen unter http://www.falkensteiner.com/de/hotels-residences/oesterreich/hotel-kaernten, alle Angebote sind gültig bis mindestens 8. September 2012. 
   
    

Fiat 500 Editionsmodell „Happy Birthday"

Zum handvollen Jubiläum lässt sich der Fiat 500 gebührend feiern: Zu seinem 5. Geburtstag gibt es ein auf 555 Exemplare limitiertes Editionsmodell „Happy Birthday", das als Limousine und in der offenen Version angeboten wird. Das im sympathischen Retro-Look des historischen Fiat 500 aus den 50er Jahren gehaltene Sondermodell ist als 500C Cabrio ab 15.400 Euro erhältlich.

Deutschland-Premiere des V-Max - mehr Blaufränkisch geht nicht

Was passiert, wenn sich 8 Top-Winzer aus dem Mittelburgenland zusammenschließen? Man darf eine Qualitätssteigerung der besonderen Art erleben. So passiert unter acht Weingütern im Zusammenschluss der Vitikult-Betriebe. Das neueste Projekt der Winzer ist der Vitikult-Top Wein mit Namen V-Max, derim 5-Sterne Superior Seehotel „Überfahrt“ am Tegernsee präsentiert wurde und ab jetzt in Deutschland erhältlich ist. 



Österreichs Antwort auf die reinsortigen und großen Terroir-Weine Europas. 30 Monate nach der Ernte, erstmals mit Jahrgang 2009 und nur in den allerbesten Jahrgängen abgefüllt, war es am 20. Juli 2012 soweit.  Der Vitikult Topwein V-Max feierte seine Deutschlandpremiere. Die 8 Top-Winzer von Weingut Gager, Weingut J. Heinrich, Weingut Josef Igler, K+K Kirnbauer, Rotweine Lang, Rotweingut Prickler, Weingut Josef & Maria Reumann und Weingut Juliana Wieder aus dem Mittelburgenland präsentierten den edlen Blaufränkisch-Tropfen im 5-Sterne Superior Seehotel Überfahrt Rottach-Egern am Tegernsee.

Die Locationwahl war natürlich kein Zufall, denn  das renommierte Haus ist bekannt für seine Top-Gastronomie unter der Leitung von Christian Jürgens und Walter Leufen und seine ausgesprochenen Weinkenner-Qualitäten. „Wir sind stolz, dass der neue V-Max der Österreichischen Winzergruppe Vitikult zur Markteinführung in Deutschland bei uns präsentiert wurde. Nach persönlicher Verkostung kann ich sagen: Ein Top-Blaufränkisch-Wein, der leicht mit den Großen mithalten kann bei einem sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis“, so Direktor Vincent Ludwig vom Seehotel Überfahrt Rottach-Egern.

Direktor Vincent Ludwig vom Seehotel Überfahrt


V steht für Vitikult, Max für Maximum, also das Maximum an Genuss und an Qualität. Das Ergebnis sind 8 charaktervolle, vollmundige Blaufränkische mit der jeweils individuellen Note der Vitikult- Winzerfamilien. „Durch die Einführung des Vitikult-Top-Blaufränkisch, des V-Max, wollen wir unsere Kompetenz im Topweinbereich zeigen. Gekennzeichnet sind diese Weine durch einen goldenen Streifen an der Kapsel sowie Zusatzaufkleber am Etikett“, so Stefan Lang, Vitikultpräsident vom Weingut Rotweine Lang.

Jedes der acht Vitikult-Weingüter hat seinen eigenen V-Max kreiert. Entstanden sind acht wundervolle, vollmundige Sorten mit individueller Note der Vitikult-Winzerfamilien. Es wurden nur die ältesten Reben, die tiefgründigsten Böden mit optimaler Sonneneinstrahlung und das jeweils beste Terroir der Weingärten ausgewählt. Und weshalb die Einführung eines V-Max? „Weil es für uns nach unseren klassischen Vitikult-Weinen der nächste, logische Schritt war. Sowohl Zeit als Markt sind reif für einen absoluten High-End-Wein aus dem Mittelburgenland, der natürlich ausschließlich in den allerbesten Jahrgängen gefüllt wird“.



Absoluter Terroirbezug, ausgesprochene Authentizität, reinsortiger Blaufränkisch aus den Top- Lagen des Mittelburgenlandes sind das Geheimnis des V-Max. Hinzu kommen 30 Monate Reifezeit, davon Minimum ein Jahr Barrique-Ausbau, entsprechende Flaschenreife und zahlreiche Blindverkostungen als letzte Bewährungsprobe. Das Ergebnis ist ein Blaufränkisch, der es mit den „Großen“ der Weinwelt problemlos aufnehmen kann. Erwähnenswert ist weiterhin, dass es neben den Einzelflaschen auch eine auf 100 Stück limitierte 8er-Boxen Auflage im hochwertigen Klavierlack-Design zu erwerben gibt. Schlechte Nachricht also für Brunello, Barolo und Co: der neue V-Max ist Österreichs Antwort auf diese Klassiker.


Die 8 Vitikult Topwinzer aus dem Mittelburgenland



Die „Vitikultler“ – ihre Geschichte, ihre Weine, ihre Passion

Was im Jahr 2004 begonnen hat, ist heute eine gewachsene Gemeinschaft aus 8 Winzern. Ihr Ziel ist eine  Qualitätssteigerung durch intensive Zusammenarbeit und Genuss auf höchster Ebene zu einem leistbaren Preis. Vitikult steht für den besten Blaufränkisch aus dem Mittelburgenland, Naturbewusstsein und nachhaltige Produktion. Mögliche Vitikult-Wein-Anwärter müssen sich bei Blind-Verkostungen mit teureren, am Markt befindlichen Weinen bewähren. Jeder Vitikult-Wein muss qualitativ mit diesen Weinen mithalten können, kostet aber weniger. Jedes Vitikult-Weingut hat sich zur Herstellung von „Weinen aus naturnaher Produktion“ verpflichtet.



Original Selters ist das Wasser zum Wein und Vitikult der Wein zum Selters. Die enge Zusammenarbeit der beiden Premiumanbieter zeichnet sich durch gemeinsame Veranstaltungen und Aktionen aus.

Mehr Infos zu Vitikult unter www.vitikult.com , zum Seehotel Überfahrt unter www.seehotel-ueberfahrt.com und zu Selters unter www.selters.de

Deutschlandpremiere des V-Max in der Kochschule des Seehotel Überfahrt


Die schönsten Anzeigen mit Cabrios

Entspannt im Cabriolet zu Entdeckungsreisen aufzubrechen und das Tempo zu drosseln, ist eine Werbebotschaft für Cabrios und Roadster. Besonders Print-Kampagnen bewerben das  Cabrio besonders emotional. Wir haben für Sie eine Auswahl der schönsten Anzeigenmotive im Look der aktuellen Zeit zusammengestellt.

Rotwein-Tipp: Le Volte dell’Ornellaia Jahrgang 2010

Le Volte dell’Ornellaia ist ein Rotwein aus dem Hause Ornellaia mit einer perfekten Mischung aus Opulenz und Ausdrucksstärke, gepaart mit Intensität und Komplexität. Der Jahrgang 2010 wird als eine der spätesten Lesen der letzten Jahre in die Geschichte eingehen, und das Resultat ist ein charaktervoller Wein, der gleichzeitig die Integrität und den Stil der Tenuta dell’Ornellaia widerspiegelt.

Prosciutto- und Wein​feste in Friaul Juli​sch Venetien​

Die alten Kulturlandschaften Friaul Julisch Venetiens haben außerordentlich viele kulinarische Besonderheiten zu bieten. Dieser Sommer steckt wieder voller Genüsse und kulinarischer Pflichttermine für Feinschmecker und Weinkenner.



Die beliebte Urlaubsregion Friaul Julisch Venetien in Oberitalien zieht sich von den Julischen und Karnischen Alpen sowie den Dolomiten über die Weinhügel des Collio und die Poebene bis zum Golf von Triest und zu den bekannten Badeorten Grado und Lignano an der oberen Adria.


Fischfest in Marano

Im alten venezianischen Fischerdorf Marano Lagunare geht Mitte August das traditionelle Fischfest in Marano (11.–15.08.12) in Szene. Die vielen Früchte des Meeres, die hier geboten werden, sind einzigartig. Gleichzeitig lüftet das Archäologische Museum die Geheimnisse einer faszinierenden Lagunenlandschaft.

Beim 8. Tag der offenen Berghütten (31.08.12) rings um Tarvisio werden die typischen Almerzeugnisse aufgetischt. Für Stimmung sorgt unter anderem das 2. internationale Turnier im Holzfäller-Fünfkampf für Damen und Herren. Der Hit für Kinder ist ein Spaziergang mit Eseln über die Wiesen des Val Bartolo.

Egal ob Gemüse, Fisch oder Fleisch: Die vielen weingastronomischen Feste, welche vor allem im Spätsommer in den neun DOC- und zwei DOCG-An­bau­gebieten Friaul Julisch Venetiens über die Bühne gehen, sind für alle Genießer zu empfehlen. Viele der 1.500 Weingüter sind für ihre edlen Tropfen in aller Welt bekannt. Friaul Julisch Venetien zieht sich von den fast 3.000 Meter hohen Bergen der Dolomiten, den Karnischen und Julischen Alpen im Nordosten Italiens über die Weinhügel des Collio und die Poebene bis zu den beliebten Badeorten an der oberen Adria und dem Golf von Triest.

Einen Kultursommer der Extraklasse verspricht Friaul Julisch Venetien im Nordosten Italiens in diesem Jahr. Fünf Dörfer, zwölf Vereine, drei Festtage – das sind die Eckdaten für das 13. Palio di San Donato in Cividale del Friuli (24.–26.08.12), zu dem alle Jahre wieder Tausende Besucher pilgern. Dabei gehen spannende Wettläufe, Bogen- und Armbrust-Wettkämpfe in historischen Kostümen über die Bühne. Trommler, Jongleure, Feuerspucker, Spielleute, Narren und Musikanten schaffen eine magisch-reizvolle Atmosphäre.

www.paliodicividale.it


Unter dem Motto „Music&Live“ bringen große Konzerte den ganzen Sommer über Open-Air-Flair in die Region. Ab einer Übernachtung in Friuli Venezia Giulia ist bereits der Eintritt zu einem Konzert von "Music &Live" inklusive.

Die Termine:
25. Juli 2012 Damien Rice,
28. Juli 2012 Simple Minds @ Grado,
31. Juli 2012 Toto @ Majano,
04. August 2012 Mario Biondi @ Lignano und
13. August 2012 Foo Fighters @ Villa Manin

www.musicandlive.it


FVG Card

Friaul Julisch Venetien liegt am Schnittpunkt der drei Kulturen Italien, Östereich und Slowenien. Das „größte gemeinsame Vielfache“ einer der vielseitigsten Urlaubsregionen Europas vereint die FVG Card in Scheckkartenformat. Sie ist der „Opener“ zu den wichtigsten Bauwerken und Museen der Region und öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Führungen und Ausflügen in die Natur – und sie macht Eintritte zu Thermen und Vergnügungsparks sowie Serviceleistungen am Strand günstiger.

Auf der langen Liste der FVG Card steht auch Aquileia, eine der bedeutendsten Ausgrabungsstätten Italiens und UNESCO-Welterbe. Eben erst wurde hier ein sehenswertes Bodenmosaik aus dem vierten bis fünften Jahrhundert nach Christus ans Licht gebracht. Die Südhalle der Taufkapelle neben der Basilika von Aquileia ist nun ebenso zu besichtigen, wie die Krypten der Ausgrabungen und Fresken sowie die theodorischen Mosaike aus dem vierten Jahrhundert. Diese und die weiteren frühchristlichen Mosaikfußböden machen Aquileia zur Hauptstadt des weströmischen Mosaiks. Alle Details zu Aquileia erfährt man bei einer Führung oder vom Audioguide (beide frei mit FVG Card). Lohnend ist auch ein Besuch des frühchristlichen archäologischen Museums und der Reste der Römerstadt mit dem Forum Romanum & Flusshafen und dem Decumanus.

Wer den mächtigen Glockenturm aus dem elften Jahrhundert besteigt, dem eröffnet sich gegen Norden eine Sicht bis zu den Alpen, gegen Süden auf die Lagune von Grado. Je nach der Dauer des Aufenthalts gibt es die FVGCard für zwei (15 Euro) oder drei (20 Euro) oder sieben Tage (29 Euro). Die FVG Card ist in allen Tourismusbüros von Friaul Julisch Venetien, in Hotels und Reisebüros erhältlich.


Friuli Venezia Giulia, Via Carso, 3, Cervignano del Friuli (UD),Telefon: +39/0432/387111, Fax: +39/0432/387199, www.turismofvg.it

Hotel Sacher in Wien - Neue Zimmer und Suiten auf höchstem Niveau.

Etwas mehr als ein Jahr dauerte der letzte Renovierungsabschnitt im Hotel Sacher Wien, der den Abschluss einer rund fünfeinhalbjährigen, mit dem Dachausbau eingeläuteten Bauphase bildet. Im 5-Sterne-Superior-Hotel in der Philharmonikerstraße erstrahlen nun insgesamt 86 Zimmer und 63 Suiten auf sechs Stockwerken in neuem, zeitgemäßem wie exklusivem Glanz.

Wohnen mit Promi-Faktor zu den internationalen Modewochen

Dinieren in Marc Jacobs Lieblingsrestaurant, Kate Moss beim Shoppen treffen oder Karl Lagerfeld beim Café au Lait trinken beobachten: bei den internationalen Modewochen sammeln sich die Stars im September wieder in New York, Paris und Mailand.  Wer jedoch einen ganz persönlichen Blick auf die Modezaren Marc Jacobs, Karl Lagerfeld und Co.werfen möchte, der kann bei Wimdu eine stylische Unterkunft in direkter Nachbarschaft zu den Stars der Modebranche buchen.

Tennis - Mercedes Cup in Stuttgart

Noch bis zum Finale am 15. Juli können sich die Besucher des 34. MercedesCup in Stuttgart über Weltklasse-Tennis freuen. Der Sieger erhält neben dem Preisgeld traditionell zusätzlich ein Fahrzeug aus dem Hause Mercedes-Benz. In diesem Jahr handelt es sich dabei um einen Mercedes-Benz SLK 350 BlueEffieciency in diamantweiß metallic, exklusiver schwarzer Leder Nappa Polsterung und Sport-Paket AMG im Wert von 74.400 Euro.

von links nach rechts: Anders Sundt Jensen (Leiter Markenkommunikation Mercedes-Benz Cars),
Tommy Haas, Cedrik-Marcel Stebe und MercedesCup-Turnierdirektor Edwin Weindorfer.


Wer sich am Sonntag als stolzer Besitzer eines Mercedes-Benz bezeichnen kann, ist noch ungewiss. Mercedes-Benz setzt die Zusammenarbeit mit dem Veranstalter e|motion management um drei Jahre fort und gibt demnach dem ATP-Event auf dem Killesberg bis 2015 seinen Namen."Mercedes-Benz tritt bereits seit dem Jahr 1979 als Namensgeber und Sponsor des Traditionsturniers auf dem Killesberg auf und wir haben stets betont, dass die Unterstützung des MercedesCup für uns als Unternehmen mit Stuttgarter Herkunft einen besonderen Stellenwert besitzt", sagt Anders Sundt Jensen, Leiter Markenkommunikation Mercedes-Benz Cars."Damit sind die Weichen gestellt, um die Veranstaltung gemeinsam mit Mercedes-Benz, dem TC Weissenhof sowie allen unseren weiteren
Sponsoren und Partnern langfristig weiterentwickeln zu können", betont Edwin Weindorfer, der seit dem Jahr 2007 die Geschicke des MercedesCup als Turnierdirektor lenkt.

Apropos lenken: Der große Triumphator auf dem Killesberg wird traditionell wieder eine Ehrenrunde auf dem Centre Court drehen. Das diesjährige Siegerfahrzeug ist ein SLK 350 BlueEFFICIENCY in diamantweiß metallic.Der Roadster hat einen Gesamtwert von 74.400 Euro, damit winkt zusammen mit dem Siegerscheck in Höhe von 64.700 Euro dem Gewinner der 34. Auflage des MercedesCup eine "Erfolgsprämie" von 139.100 Euro. Auch die Zuschauer werden Gelegenheit haben, das Siegerfahrzeug sowie viele Neuheiten von Mercedes-Benz beim MercedesCup kennen zu lernen.


Weitere Info unter www.mercedescup.de 

Fotos: MercedesCup

Weitere Reiseartikel