München, Pionier-Stadt des Automobils

Am 29. Januar 2011 sind es genau 125 Jahre her, dass Carl Benz seinen berühmten „Motorwagen“ zum Patent anmeldete. 1906 stiftete er seine Erfindung dem Deutschen Museum, wo das weltweit einzige Original dieses ersten benzinbetriebenen Autos bis heute im Verkehrszentrum zu bewundern ist. Das Tourismusamt München hat einen Querschnitt durch die automobile Erlebniswelt in München zu diesen Jubiläum in einer Broschüre zusammenzufassen.   






Ein erster Schritt dazu waren die „Premium Cars of Southern Germany“, die schon im November 2010 vorgestellt wurden. Hier hatten sich drei weltberühmte Produktionsstädte des High-End-Automobilbaus - München, Stuttgart und Ingolstadt – zusammengetan für eine Road-Tour der Extraklasse: im BMW, Mercedes, Porsche und Audi durch Süddeutschlands schönste Landschaften. Die Touren sind sowohl als mehrtägige automobile Erlebnisreise, als auch als Tagestour von München aus buchbar und individuell kombinierbar

Weitere Info unter
www.premiumcars-of-southern-germany.com.
  

Die Broschüre „Auto, Motorrad und mehr“ weist neben diesen „PremiumCars“- Reisen auch hin auf Groß-Events wie die ADAC-Supercross in der Olympiahalle und die Deutschen Tourenwagen-Meisterschaften im Olympiastadion – haben doch Autorennen mit 480 PS-Boliden eher Seltenkeitswert in diesem geschichtsträchtigen Stadion. „Auto, Motorrad und mehr“ führt aber auch zu eher ruhigeren, für Automobil-Enthusiasten um so aufregenderen Plätzen wie dem BMW-Museum, dem Verkehrszentrum im Deutschen Museum und dem MVG-Museum, wo sich auch das ganze Spektrum des öffentlichen Nahverkehrs an Hand historischer Straßenbahnwagen, Bussen, U-Bahnen und sogar Pferdekutschen bewundern lässt.

Spannende Werksbesichtigungen bei BMW, die Faszination der BMW-Welt, das MAN-Truck-Forum und das MAN-Busforum sind weitere Highlights für den Automobilbegeisterten. Mehr Sicherheit im Straßenverkehr vermittelt das Fahrertraining der BMW-Driving-Experience und MINI Driving Experience.

In der Broschüre vorgestellt werden auch die Elektroroller der Firma Govecs. Mit ihren zum Teil in München gebauten Motoren tragen sie zu einer Umwelt mit weniger Lärm und Schadstoffen bei. "Auto, Motorrad und mehr“ ist kostenlos erhätlich unter anderem an den Informationsstellen am Marienplatz und am Hauptbahnhof, auf Automobil- und Motorradveranstaltungen.


   





    

Weitere Reiseartikel